Kreis Viersen:
Liegenschaften bei ImmobilienScout24


[14.3.2018] Seine freien Liegenschaften bietet der Kreis Viersen auf dem Portal ImmobilienScout24 an. Er will sie so bundesweit sichtbar machen und profitiert unter anderem von der Suchmaschinenoptimierung der Websites.

Präsentieren den Kreis Viersen auf Immobilienscout24: Landrat Dr. Andreas Coenen, Dirk Kracht von ImmobilienScout24 und WFG-Geschäftsführer Dr. Thomas Jablonski (v.l.). Als eine der ersten vier Kommunen in Deutschland bietet der Kreis Viersen laut eigenen Angaben seine freien Liegenschaften gebündelt auf dem Portal ImmobilienScout24 an. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft von Viersen habe dazu vielfältige Daten über den nordrhein-westfälischen Kreis zusammengetragen. Mit deren Hilfe können sich Investoren ein genaues Bild über den Standort machen. Die Informationen ergänzen laut Kreisangaben konkrete Immobilieninserate. Unternehmen erfahren alles über regionale Branchenschwerpunkte, Verkehrsanbindungen, Arbeitsmarktdaten, touristische Highlights und vieles mehr, das bei Standortentscheidung und Mitarbeitersuche relevant sei. Durch den neuen Service profitieren der Kreis Viersen und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft unter anderem von der Suchmaschinenoptimierung der Web-Seiten, zielgruppenorientierten Werbeanzeigen oder der Darstellung der Inserate in den Suchergebnissen anderer passender Regionen. „Wir stehen im Wettbewerb mit bekannten Großstädten“, erklärt Landrat Andreas Coenen. „Für uns ist deshalb wichtig, dass unsere Immobilienangebote und Informationen zum Kreis Viersen nun bundesweit direkt bei ImmobilienScout24 eingebunden sind. Wir wollen nicht warten, bis Unternehmer uns aktiv im Internet suchen.“ Thomas Jablonski, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft ergänzt: „Die WFG Kreis Viersen erhält über die Partnerschaft mit ImmobilienScout24 ein hervorragendes Instrument für das Standortmarketing. Wir erhoffen uns eine deutlich verbesserte Wahrnehmbarkeit unserer Angebote. Nur so können wir Unternehmer erreichen, die sonst möglicherweise nie an uns gedacht hätten.“ Auch aus Sicht der Investoren stellt der neue Auftritt des Kreises Viersen einen klaren Vorteil dar, ist Annika Jungnickel-Zickfeld, Head of Customer Commercial bei ImmobilienScout24, überzeugt: „Die Liegenschaften der Städte und Gemeinden finden sich bisher in der Regel nur auf den Internet-Seiten der Kommunen und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft selbst. Durch unseren neuen Service werden diese Liegenschaften nun bundesweit sichtbar – ein enormer Vorteil auch für Suchende.“ (ve)

Der Kreis Viersen bei ImmobilienScout24 (Deep Link)
http://www.kreis-viersen.de

Stichwörter: Facility Management, Portale, Kreis Viersen, ImmobilienScout24

Bildquelle: Kreis Viersen

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Facility Management
Bonn: Interesse am digitalen Gebäude-Management
[5.4.2019] Beim 29. Treffen des Bonner Investoren Kreises (BIK) ist das digitale Gebäude-Management auf besonderes Interesse gestoßen. In den Räumen der AED-Synergis wurde unter anderem die Software ProOffice von AED-Synergis präsentiert. mehr...
Potsdam: Immobilienservice mit durchgängiger IT
[31.1.2019] Beim Kommunalen Immobilien Service der Stadt Potsdam greifen Facility Management, Rechnungswesen und Dokumenten-Management nahtlos ineinander. Die dafür eingesetzte Software stellt das Zusammenspiel der Lösungen von Spartacus, Diamant Software und PDV sicher. mehr...
Die Stadtteilschule Drewitz zählt zu den von der Stadt Potsdam betriebenen Immobilien.
IP Syscon: pit-Kommunal für Kommunit
[30.1.2019] Beim Computer Aided Facility Management wird der Kommunit IT-Zweckverband Schleswig-Holstein auf das Produktportfolio rund um pit-Kommunal von Anbieter IP Syscon zurückgreifen. mehr...
Facility Management: Überblick mit ProOffice Bericht
[30.8.2018] Das Studierendenwerk Aachen setzt als Gebäude-Management-System die Software ProOffice ein. Damit werden fünf Kitas, 5.200 Wohnungen und neun Mensen verwaltet. Auch die Gebäudeleittechnik wird über die Lösung abgebildet. mehr...
Wohnheime des Studierendenwerks Aachen werden mit ProOffice verwaltet.
Kreis Viersen: Visuelle Kontrolle Bericht
[29.6.2018] Die Kreisverwaltung Viersen hat CAD-Zeichnungen in ein modernes Facility-Management-System importiert. Der einheitliche Datenbestand ist die Basis für ein professionelles Flächen-Management und sorgt für aussagekräftige Analysen aller Objekte. mehr...
Das Kreishaus Viersen war Testobjekt für den CAD-Datenimport.
Weitere FirmennewsAnzeige

Citrix: Die Digitale Transformation der Verwaltung ist machbar
[21.5.2019] Bereits 2013 verabschiedete der Bundestag das E-Government-Gesetz (EGovG). Bisher gibt es aber nur wenige Anwendungen, über die die Bürger oder Auftragnehmer mit der Verwaltung interagieren können. Analoge und langsame Verwaltungsprozesse sind nicht nur für den Bürger ärgerlich. Auch Beamte wünschen sich digitale Arbeitsplätze. Dabei gibt es für den öffentlichen Sektor längst gute Lösungen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Facility Management:
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Axians Infoma GmbH
89081 Ulm
Axians Infoma GmbH
Aktuelle Meldungen