Meßstetten:
Stadt zeigt neue Seiten


[16.3.2018] Meßstetten zeigt sich mit neuer Website im Internet. Im Responsive Design gestaltet, finden die Besucher dort unter anderem ein RIS, einen Mängel- und Ideenmelder oder ein Bauplatz- und Immobilienportal.

Meßstettens neue Website verfügt über Responsive Design und gewährt Zutritt zu unterschiedlichen Bürgerservices. Die Internet-Seite der baden-württembergischen Stadt Meßstetten ist rundum erneuert worden. Das meldet der Schwarzwälder Bote. Ein Ratsinformationssystem (RIS), die so genannte Bürgerbox und das Bauplatz- und Immobilienportal baupilot sollen demnach den Bürgern den Zugang zu Serviceleistungen der Verwaltung erleichtern. Im RIS lassen sich beispielsweise Sitzungsunterlagen abrufen, die künftig nicht mehr in Papierform am Sitzungstag ausgelegt werden. Über die Bürgerbox können Bürger die Stadtverwaltung auf Mängel hinweisen, Verbesserungsvorschläge machen oder Ideen einbringen. Beim baupilot handle es sich um ein gemeinsames Projekt des Konversionsraums Alb. Interessierte können sich hier über verfügbare Baugebiete, Bauplätze und Gewerbeflächen informieren. Besucher der Internet-Seite können auch einen virtuellen Rundgang durch das Rathaus vornehmen – inklusive Besichtigung des Bürgermeisterbüros. Optisch wurde die neue Website Meßstettens an das Corporate Design der Kommune angepasst, heißt es im Schwarzwälder Bote weiter. Ferner ist die Plattform im Responsive Design gestaltet. Außerdem sei sie einfach gestaltet, sodass die Website auch auf mobilen Endgeräten in Gegenden mit schlechtem Mobilempfang abgerufen werden könne. (ve)

Zum Beitrag im Schwarzwälder Bote vom 9. März 2018 (Deep Link)
www.stadt-messstetten.de

Stichwörter: Portale, CMS, Meßstetten, RIS, E-Partizipation, Mängelmelder, Bürgerservice

Bildquelle: www.stadt-messstetten.de

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Leipzig: Erste Services im Bürgerportal
[13.2.2019] Als erste sächsische Kommune bietet die Stadt Leipzig Online-Services in einem Bürgerportal an, welches an Amt24, das Serviceportal des Freistaats Sachsen angebunden ist. Damit ist Leipzig auch den ersten Schritt für die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) gegangen. mehr...
Die ersten beiden Online-Services, welche im neuen Bürgerportal der Stadt Leipzig zur Verfügung stehen, hat IT-Dienstleister Lecos mitentwickelt.
Ennepe-Ruhr-Kreis: Gemeinsames Serviceportal
[6.2.2019] Der Ennepe-Ruhr-Kreis hat zusammen mit acht kreiseigenen Städten und IT-Dienstleister SIT ein Online-Serviceportal eingerichtet, über das die Bürger nicht nur Informationen zu Verwaltungsdienstleistungen erhalten, sondern auch Anträge und Anfragen stellen können. mehr...
Der Ennepe-Ruhr-Kreis bietet mit acht Kommunen ein Online-Serviceportal an.
Grimma: Aktualisiert im Web
[6.2.2019] Über einen neuen Internet-Auftritt im Responsive Design verfügt die Stadt Grimma. Die inhaltlich-redaktionelle Betreuung der Website liegt nun vollständig in den Händen der Verwaltung. mehr...
Grimma hat neue Website im Responsive Design.
Berlin: Bearbeitungsstatus online abfragen
[4.2.2019] Den Bearbeitungsstatus eines neu beantragten Pass- oder Personalausweises können die Berliner nun online abfragen. Sie erhalten dafür eine Seriennummer und einen QR-Code bei der Antragstellung. Auch die 115 gibt Auskunft. mehr...
Kalletal: Dorf-App ist online
[1.2.2019] Die im Ortsteil Lüdenhausen getestete App Dorfnet soll nun für das gesamte Kalletal erweitert werden. Die Software kommt vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz). mehr...
Dorfnet-App für das Kalletal ist online.
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
Govii UG (haftungsbeschränkt)
06108 Halle (Saale)
Govii UG (haftungsbeschränkt)
SIX Offene Systeme GmbH
70565 Stuttgart
SIX Offene Systeme GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen