Rheinland-Pfalz:
Vorbild für den Bund


[15.3.2018] Rheinland-Pfalz dient dem Bund als Vorbild bei der Digitalisierung. So orientiert sich beispielsweise das Bundesprogramm Smarte Modellregionen am Projekt Digitale Dörfer.

Wie Rheinland-Pfalz bei der Digitalisierung für den Bund Modell steht, erklärt Ministerpräsidentin Malu Dreyer (Mitte). „Rheinland-Pfalz treibt die Digitalisierung voran und ist mit vielen Projekten ein Vorbild im Bund.“ Das erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Sitzung des Landesrates für digitale Entwicklung und Kultur. „Viele wichtige Themen wie digitale Bildung, Digitalisierung im ländlichen Raum und freies WLAN werden nun auch in der neuen Bundesregierung vorangebracht. Wir werden die Digitalisierung weiter gestalten, in Rheinland-Pfalz und im Bund.“ Mit dem Projekt Digitale Dörfer (wir berichteten) ist Rheinland-Pfalz laut eigenen Angaben Vorbild für das Bundesprogramm Smarte Modellregionen. Hier habe die Landesregierung Förderungen bereitgestellt, um 1.000 WLAN-Hotspots in 1.000 Kommunen einzurichten. Dies soll nun auf die öffentlichen Einrichtungen des Bundes sowie die Züge und Stationen der Deutschen Bahn ausgedehnt werden, heißt es vonseiten der rheinland-pfälzischen Landesregierung. Seit 2015 gebe es in dem Bundesland außerdem das Freiwillige Soziale Jahr digital. Dieses werde nun auch auf Bundesebene eingeführt. Darüber hinaus erhalte der Landesrat mit dem neuen Digitalrat ein Pendant im Bund. (ve)

www.digital.rlp.de
www.rlp.de

Stichwörter: Politik, Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, WLAN

Bildquelle: Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Hamm: Stabsstelle für Digitalisierung
[18.6.2018] Eine Stabsstelle Digitalisierung wird in Hamm im Büro des Oberbürgermeisters eingerichtet. Die Digitalisierungsmaßnahmen und -projekte des Konzerns Stadt Hamm sollen so strategisch koordiniert werden. mehr...
Studie: Deutschland im Digitalisierungsstress
[15.6.2018] Die Digitalisierung ist in der öffentlichen Verwaltung derzeit das beherrschende Thema. Das zeigt der aktuelle „Branchenkompass Public Services 2018“ des Beratungsunternehmens Sopra Steria Consulting. mehr...
Dass die Digitalisierung das beherrschende Thema in der öffentlichen Verwaltung ist, zeigt der Branchenkompass Public Services 2018 von Sopra Steria Consulting.
Berlin: Verwaltungssteuerung auf dem Prüfstand
[14.6.2018] Der Abschlussbericht der Steuerungsgruppe zur Verbesserung der gesamtstädtischen Verwaltungssteuerung wurde jetzt dem Berliner Senat vorgelegt. Ein Kapitel ist der Digitalisierung gewidmet. mehr...
Berlin: Abschlussbericht der Steuerungsgruppe zur Verbesserung der gesamtstädtischen Verwaltungssteuerung liegt vor.
DStGB: Aus der Sitzung des Innovators Club
[13.6.2018] Am Rand der CEBIT hat eine gemeinsame Tagung des Innovators Club des Deutschen Städte- und Gemeindebunds, des innovatorsclub des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebunds und des Digitalverbandes Bitkom stattgefunden. Sie fordern unter anderem eine bessere Unterstützung von Bund und Ländern bei der Digitalisierung. mehr...
Kreis Steinburg: Fünf Ämter arbeiten zusammen
[13.6.2018] Die Herausforderungen des digitalen Wandels wollen fünf Ämter im Kreis Steinburg künftig gemeinsam bewältigen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Aktuelle Meldungen