Schwäbisch Hall:
Integreat-App hilft beim Ankommen


[21.3.2018] Wer aus dem Ausland nach Schwäbisch Hall kommt, kann sich ab sofort mit der Integreat-App schnell und kostenlos über seinen neuen Wohnort informieren.

Die baden-württembergische Stadt Schwäbisch Hall präsentiert ihre Integreat-App. Seit Anfang März gibt es den kostenlosen Alltagsguide, der Geflüchtete zu den Themen Wohnen und Leben, Sprachkurse, Jobs und Bildung, Gesundheit und Familie informiert. Entwickelt wurde die Integreat-App von der Stadt Schwäbisch Hall zusammen mit dem Freundeskreis Asyl Schwäbisch Hall und der Volkshochschule (vhs). Das technische Know-how stellte nach Angaben der Kommune die Tür an Tür Factory in Augsburg zur Verfügung, die deutschlandweit bereits rund 40 Kommunen bei der Umsetzung der auf lokale Bedürfnisse abgestimmten App unterstützt hat (wir berichteten).
Franziska Hof, Pressesprecherin der Stadt Schwäbisch Hall, sagt: „Viele Ämter und Einrichtungen betreuen Geflüchtete und Neubürgerinnen und -bürger aus dem Ausland in den unterschiedlichsten Lebensbereichen. Dieses Wissen wollten wir in der App bündeln, um ihnen den Einstieg in ihr neues Leben zu erleichtern.“
Die App gibt auf Deutsch, Englisch, Farsi und Arabisch Auskunft zu wichtigen Behördengängen, informiert über Ansprechpartner, Fördermöglichkeiten und Freizeitangebote. „Schwäbisch Hall ist eine multikulturelle Stadt. Integreat richtet sich deshalb nicht nur an Geflüchtete, sondern auch an Zugewanderte aus dem Ausland“, sagt Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim. Die Kosten für die Übersetzungen und den technischen Support trägt die Stadt Schwäbisch Hall. Die App kann sowohl für Geräte mit iOS- als auch mit Android-Betriebssystem kostenlos heruntergeladen werden und ist auch offline verfügbar. (sav)

http://integreat-app.de
http://www.schwaebischhall.de

Stichwörter: Portale, CMS, Apps, Schwäbisch Hall, Integreat, Flüchtlinge



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Bad Belzig: Smart Village App gestartet
[16.8.2019] In Bad Belzig bündelt nun die Smart Village App verschiedene digitale Dienste und Angebote für die Bürger und Gäste der Stadt. Das Pilotprojekt soll auch anderen Kommunen zugute kommen: Sie können die App dank Open Source Code nachnutzen. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Serviceportal wächst
[12.8.2019] Das im Juni gestartete Serviceportal Mecklenburg-Vorpommerns verzeichnet bislang rund 16.000 Zugriffe, 117 Nutzerkonten wurden angemeldet. Als neuer Service kann der Antrag zur Umsatzsteuerbefreiung für kulturelle Einrichtungen und Kunstschaffende digital abgewickelt werden. mehr...
Hessen: Unterstützung für civento
[8.8.2019] Die Digitalisierungsplattform civento soll in Hessen flächendeckend eingeführt werden. Dieses Vorhaben unterstützt das Land finanziell. Über den Einsatz der Plattform hat sich der Hessen-CIO in Nidderau informiert. mehr...
Ein Mitarbeiter der Verwaltung Nidderau zeigt Hessen-CIO Patrick Burghardt, wie ein Ausweis komplett digital beantragt werden kann.
OZG: Regeln des Marktes Bericht
[5.8.2019] Digitalisierung ist kein politischer Prozess, sondern sollte sich im Wettbewerb um die beste Lösung entwickeln, fordert der Verband DATABUND. Das sollte auch bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes beachtet werden. Ein Statement. mehr...
Digitalisierung ist ein ganzheitlicher Prozess.
Nordrhein-Westfalen: Portalservice für Kommunen
[5.8.2019] Mit dem Programm Guter Start NRW gibt das Land Nordrhein-Westfalen den Kommunen die Möglichkeit, alle Unterstützungsangebote und Kontaktadressen für Eltern mit Kindern bis zum Schuleintritt auf der eigenen Web-Seite zu bündeln. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
Aktuelle Meldungen