eXPO 2018:
Einladung zum Sommermärchen 4.0


[22.3.2018] Unter dem Motto „Sommermärchen 4.0“ lädt der kommunale IT-Dienstleister ekom21 am 13. Juni 2018 zu seiner diesjährigen Hausmesse nach Hanau ein. Auf die Besucher warten spannende Keynotes, Workshops zu aktuellen Themen und eine begleitende Fachausstellung.

Spannende Keynotes und eine große Fachausstellung erwarten die Besucher auf der eXPO 2018. Bereits zum sechsten Mal präsentiert sich in diesem Jahr Hessens größter kommunaler IT-Dienstleister ekom21 zusammen mit zahlreichen Partnerunternehmen auf seiner Hausmesse eXPO. Die Veranstaltung am 13. Juni 2018 im Congress Park Hanau steht unter dem Motto „Sommermärchen 4.0“ – ein Hinweis auf die am Folgetag beginnende Fußball-Weltmeisterschaft.
Die Hausmesse hat sich laut ekom21 als echter Geheimtipp innerhalb der IT-Branche herumgesprochen – im vergangenen Jahr hätten mehr als 550 Vertreter aus dem öffentlichen Bereich das kommunale IT-Forum besucht und der eXPO so den dritten Besucherrekord in Folge beschert.
Wie ekom21 berichtet, dürfen sich die Teilnehmer auch in diesem Jahr auf einen gelungenen Mix aus Information, Kommunikation und Unterhaltung freuen: Spannende Keynotes, eine große Fachausstellung mit den aktuellsten Trends der IT-Branche, informative Workshops zu brisanten Fragen sowie ein Blick auf die Arbeitswelt von morgen im Future Lab. Als Keynote-Speaker konnte Zukunftsforscher Pero Mićić gewonnen werden. Der Titel seines Vortrages lautet: Was kommt – was bleibt – was geht? − Wie mächtige Trends und erstaunliche Technologien unser Leben verändern. (bs)

ekom21expo.de

Stichwörter: Panorama, ekom21, eXPO 2018

Bildquelle: ekom21

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Hamburg: Serviceoffensive der Kundenzentren
[19.7.2018] Die Hamburger Kundenzentren wollen ihren Service in den kommenden Monaten weiter optimieren. Dabei soll unter anderem ein neues Online-Termin-Management ausgerollt werden. mehr...
Prozess-Management: Dresdner Wissen Bericht
[16.7.2018] Dresden hat ein organisationsübergreifendes Prozess-Management eingeführt, wobei die Prozessplattform des Unternehmens Picture zum Einsatz kommt. Entstanden ist eine zentrale Wissensbasis für die Verwaltung. mehr...
Prozess-Management sorgt in Dresden für Durchblick.
Studie: Was denken Bürger über E-Government?
[16.7.2018] Welche Assoziationen die Bürger mit dem Begriff E-Government verbinden, haben die Initiative D21 und das Marktforschungsunternehmen Neuro Flash im Rahmen einer Big-Data-Studie untersucht. mehr...
Bonn: Parkgebühren per Smartphone begleichen
[16.7.2018] Parkgebühren lassen sich in Bonn künftig auch bargeldlos begleichen. In Kooperation mit Smartparking startet die Bundesstadt das Handyparken. mehr...
PASS Consulting: Digi-Check für Behörden
[13.7.2018] Einen Digi-Check für Behörden und einen Health Check, mit dem die Zukunftsfähigkeit von IT-Verfahren überprüft werden kann, hat das Unternehmen PASS Consulting entwickelt. mehr...