EDV Ermtraud:
TopCash 2 im Einsatz


[18.5.2018] Sowohl von kleinen Gemeinden wie von Großstädten wird TopCash 2 genutzt. 50 Verwaltungen haben die Gebührenkassenlösung von Anbieter EDV Ermtraud inzwischen erfolgreich eingeführt.

Die Gebührenkassenlösung TopCash 2, Nachfolger des seit über 25 Jahren im Einsatz befindlichen TopCash, verfügt laut Anbieter EDV Ermtraud über Angebote zum sicheren bargeldlosen Bezahlen. Mittlerweile habe die 50. Verwaltung das neue System erfolgreich eingeführt. Laut Hersteller profitieren alle Anwender von frei gestaltbaren Baumstrukturen von einer zentralen Archivebene über organisatorische Bündelungen bis hin zu den Einzelkassen in der Abteilung oder am Arbeitsplatz. Alle Stufen der Hierarchie seien zentral administrierbar, inklusive EC-Terminal-Technik. TopCash 2 eigne sich sowohl für kleine Einheiten wie den iPunkt in Marl als auch für Großstädte wie Ulm, die ein besonders detailliertes Rechte- und Abteilungskonzept insbesondere im Hinblick auf die Rechnungsprüfung für über 100 Mitarbeiter an zehn Standorten umgesetzt haben.
In der nordrhein-westfälischen Stadt Castrop-Rauxel mit 85.000 Einwohnern hat TopCash 2 zum März 2018 den Vorgänger samt EC-Terminals abgelöst. Die Kommune betreibt 19 Zahlstellen im Bürgerservice. Im offen gestalteten Servicecenter bezahlen die Bürger zum Großteil bargeldlos. Dank tragbarer EC-Terminal-Geräte, die unmittelbar an die Kassen-Software angebunden sind, können die Mitarbeitern an den Arbeitsplätzen schnell und einfach kassieren. In der Gemeinde Neubiberg (14.000 Einwohner) vor den Toren Münchens nehmen neun Arbeitsplätze Bar- und bargeldlose Zahlungen mit WLAN-Terminals an. TopCash 2 werde seit Produktivbeginn selbsterklärend für den Sachbearbeiter genutzt, teilte die Bürgeramtsleitung gegenüber EDV Ermtraud mit. Bei der rheinland-pfälzischen Verbandsgemeinde Vallendar (15.000 Einwohner) profitieren Anwender und Administrator nach Ablösung von TopCash 1 von den Vereinfachungen durch die neueste Generation der Gebührenkasse. Wie EDV Ermtraud mitteilt, finden sich die Sachbearbeiter dank eingängiger Ausgestaltung der Programmoberfläche mit Symbolen, Tool-Tipps, Hilfefunktionen und Favoritenliste intuitiv zurecht. (ba)

www.edv-ermtraud.de

Stichwörter: Finanzwesen, EDV Ermtraud, TopCash, Kasse



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
Recklinghausen: Erfolgreich zu Infoma gewechselt
[14.9.2018] Als erste Kommunen im Gebiet der GKD Recklinghausen wurden Stadt und Kreis Recklinghausen im Finanzwesen auf die Lösung Infoma newsystem von Axians Infoma umgestellt. Das Zwischenfazit nach den ersten neun Monaten im Praxisbetrieb fällt positiv aus. mehr...
Marburg: E-Rechnung spart Regalmeter
[22.8.2018] Auf die elektronische Rechnungsbearbeitung stellt ab dem kommenden Jahr die Stadt Marburg um. Das soll für effizientere Prozesse sorgen und jährlich rund 40 laufende Regalmeter Ablagefläche für Aktenordner sparen. mehr...
Rechnungen und Zahlungsanordnungen füllen bei der Stadt Marburg rund 40 laufende Meter Regal in Papierform.
DATEV: SAKD zertifiziert Finanz-Software
[16.8.2018] Sächsische Kommunen können jetzt das Software-Paket DATEVkommunal im Finanzwesen einsetzen. Die Sächsische Anstalt für kommunale Datenverarbeitung (SAKD) hat der Lösung die dafür notwendige Zertifizierung erteilt. mehr...
Amt Bützow-Land: BI-Lösung von ab-data
[15.8.2018] Zur Planung, Analyse und Steuerung der kommunalen Finanzen setzt das Amt Bützow-Land auf die BI-Lösung des Software-Anbieters ab-data. mehr...
VeR: Neuer E-Government-Arbeitskreis
[13.8.2018] Mit einem neuen Arbeitskreis im Bereich E-Government will der Verband elektronische Rechnung (VeR) Unternehmen, Behörden und Institutionen bei der Umstellung auf den elektronischen Rechnungsaustausch unterstützen. mehr...