Bonn:
Bürgerdialog zum Haushalt


[17.5.2018] Wie das Bürgerbudget im Haushalt 2019/2020 eingesetzt werden soll, können die Bürger der Stadt Bonn online mitbestimmen.

In Bonn ist die erste Phase des Bürgerdialogs zum Haushalt 2019/2020 gestartet. Wie die Bundesstadt mitteilt, können die Bürger bis zum 29. Mai 2018 Vorschläge einreichen, wofür das Bürgerbudget in Höhe von insgesamt 220.000 Euro ausgegeben werden soll. Danach haben die Teilnehmer eine Woche lang Zeit, für ihre Favoriten aus den eingegangenen Anregungen abzustimmen. Die jeweils zehn am besten bewerteten Vorschläge aus jedem Bezirk gelangen dann in die zweite Phase, in der die Verwaltung die Ideen beispielsweise auf Zuständigkeit und anfallende Kosten prüft. In der dritten Phase vom 26. Juni bis 10. Juli 2018 werde final abgestimmt. Parallel zur Online-Beteiligung finden in den einzelnen Stadtbezirken Informationsveranstaltungen für die Bürger statt. (ve)

http://www.bonn-macht-mit.de

Stichwörter: E-Partizipation, Bonn



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Partizipation
Mannheim: Zweiter Beteiligungshaushalt
[18.4.2019] Auf dem Beteiligungsportal der Stadt Mannheim können die Bürger zum zweiten Mal Ideen für den städtischen Haushalt einbringen. Für die Verwirklichung der Vorschläge hat die Stadt ein Budget von insgesamt 500.000 Euro eingeplant. mehr...
Frankfurt am Main: App erleichtert Bürgerbeteiligung
[16.4.2019] Mit einer neuen App zur Plattform Frankfurt fragt mich (ffm) will die Mainmetropole die Bürgerbeteiligung erleichtern und neue Zielgruppen erschließen. mehr...
Die App ffm.de soll die Bürgerbeteiligung in Frankfurt am Main leichter machen.
Bürgerbeteiligung: Digitales Nürnberg
[2.4.2019] In Nürnberg können die Bürger mitbestimmen, wie die Digitalisierung in der Stadt genutzt wird. Dafür ist eine breit angelegte Bürgerbeteiligung, bestehend aus einer Online-Blitzumfrage, einer Veranstaltung sowie einer ausführlichen Online-Umfrage gestartet. mehr...
Wie ihr Digitales Nürnberg aussieht, können die Bürger der Stadt mitbestimmen.
Ludwigshafen: Mängelmelder startet
[1.4.2019] Mit der heutigen Freischaltung ihres Mängelmelders macht die Stadt Ludwigshafen Bürgern ein neues Angebot der Beteiligung. mehr...
Wustermark: Online-Beteiligung soll Bürgerhaushalt stärken
[29.3.2019] Da sich die Teilnahme am Bürgerhaushalt in der Gemeinde Wustermark in den vergangenen Jahren in Grenzen gehalten hat, soll jetzt eine Online-Abstimmung eingeführt werden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Partizipation:
wer denkt was GmbH
64293 Darmstadt
wer denkt was GmbH
Aktuelle Meldungen