München:
Schülerbeförderung online beantragen


[17.5.2018] Einen Antrag auf die Kostenfreiheit des Schulwegs können die Bürger der Stadt München jetzt auch online stellen. Der neue Service soll in das Bürgerkonto eingebunden werden.

Nach der Meldebescheinigung (wir berichteten) steht den Bürgern der Stadt München jetzt der Antrag auf Schülerbeförderung als Online-Service zur Verfügung. Wie einer Meldung des Münchner IT-Blogs zu entnehmen ist, ist das Projekt E- und Open Government, in enger Zusammenarbeit mit dem Referat für Bildung und Sport, damit einen wichtigen Schritt in Richtung einer digitalen Stadtverwaltung gegangen.
Die Schülerbeförderung ist in Bayern gesetzlich geregelt und wird überwiegend mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt. Nahezu alle Schüler benötigen dafür eine Fahrkarte. Bei Überschreitung einer bestimmten Länge des Schulwegs sei diese auf Antrag kostenfrei. Jährlich werden daher etwa 15.000 Neuanträge auf Schülerbeförderung beim Referat für Bildung und Sport der Stadt München eingereicht, heißt es in der Meldung. Jetzt können Eltern und volljährige Schüler diesen Antrag, etwa bei Einschulungen oder einem Wohnortwechsel, von zuhause oder unterwegs jederzeit online ausfüllen. Möglich sei der Antrag für derzeit elf Schularten – von der Grund- über die Realschule und Gymnasien bis hin zur Europäischen Schule. Der Online-Service erleichtere nicht nur die Beantragung, sondern auch die Bearbeitung. Eine medienbruchfreie Datenübermittlung an das Fachverfahren soll zeitnah realisiert werden. Außerdem werde das Bürgerkonto (wir berichteten) eingebunden. (ve)

http://www.it-muenchen-blog.de
http://online.muenchen.de/schuelerbefoerderung

Stichwörter: Panorama, München, Bürgerservice



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Karlsruhe: Digitales Bürgerbüro eröffnet
[18.4.2019] In Karlsruhe können Bürger im Digitalen Bürgerbüro jetzt mehrere Behördengänge virtuell erledigen. Die neue Servicestelle ist gleichzeitig Testlabor: Die Angebote sollen auch in Kooperation mit den Nutzern ständig weiterentwickelt werden. mehr...
Karlsruhe: Erstes Digitales Bürgerbüro im Rathaus am Marktplatz eröffnet.
Kreis Leer: Digitalrat gegründet
[17.4.2019] Der Kreis Leer hat einen Digitalrat ins Leben gerufen. Er besteht aus Mitgliedern der Verwaltung sowie aus Wissenschaft, Bildung, Forschung und Wirtschaft und soll Impulse für die Digitalisierung liefern. mehr...
GovLab Arnsberg: Preis für gute Verwaltung
[11.4.2019] Das Public Service Lab und die Hochschule für Wirtschaft und Technik Berlin haben das Innovationslabor der Bezirksregierung Arnsberg mit dem Preis für gute Verwaltung ausgezeichnet. mehr...
Einen Preis für gute Verwaltung hat das Innovationslabor der Bezirksregierung Arnsberg erhalten.
Ludwigsburg: Paketstation für Ausweise
[8.4.2019] Reisepässe und Personalausweise können in Ludwigsburg jetzt unabhängig von den Öffnungszeiten der Verwaltung am Automaten abgeholt werden. Das Projekt hat in Deutschland Pilotcharakter. mehr...
Julia Töpfer, Leiterin des Ludwigsburger Bürgerbüros, zeigt, wie das Ausgabe-Terminal für Ausweisdokumente funktioniert.
Minden: Verwaltung mit Speed Capture Station
[28.3.2019] Um die biometrischen Daten für einen neuen Ausweis oder Reisepass zu erfassen, können die Bürger in Minden nun eine Speed Capture Station von Speed Biometrics nutzen. Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) hat für die Anbindung der Fachanwendung in der Stadtverwaltung gesorgt. mehr...
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen