München:
Schülerbeförderung online beantragen


[17.5.2018] Einen Antrag auf die Kostenfreiheit des Schulwegs können die Bürger der Stadt München jetzt auch online stellen. Der neue Service soll in das Bürgerkonto eingebunden werden.

Nach der Meldebescheinigung (wir berichteten) steht den Bürgern der Stadt München jetzt der Antrag auf Schülerbeförderung als Online-Service zur Verfügung. Wie einer Meldung des Münchner IT-Blogs zu entnehmen ist, ist das Projekt E- und Open Government, in enger Zusammenarbeit mit dem Referat für Bildung und Sport, damit einen wichtigen Schritt in Richtung einer digitalen Stadtverwaltung gegangen.
Die Schülerbeförderung ist in Bayern gesetzlich geregelt und wird überwiegend mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt. Nahezu alle Schüler benötigen dafür eine Fahrkarte. Bei Überschreitung einer bestimmten Länge des Schulwegs sei diese auf Antrag kostenfrei. Jährlich werden daher etwa 15.000 Neuanträge auf Schülerbeförderung beim Referat für Bildung und Sport der Stadt München eingereicht, heißt es in der Meldung. Jetzt können Eltern und volljährige Schüler diesen Antrag, etwa bei Einschulungen oder einem Wohnortwechsel, von zuhause oder unterwegs jederzeit online ausfüllen. Möglich sei der Antrag für derzeit elf Schularten – von der Grund- über die Realschule und Gymnasien bis hin zur Europäischen Schule. Der Online-Service erleichtere nicht nur die Beantragung, sondern auch die Bearbeitung. Eine medienbruchfreie Datenübermittlung an das Fachverfahren soll zeitnah realisiert werden. Außerdem werde das Bürgerkonto (wir berichteten) eingebunden. (ve)

www.it-muenchen-blog.de
online.muenchen.de/schuelerbefoerderung

Stichwörter: Panorama, München, Bürgerservice



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Kaiserslautern: KLAR gewinnt Publikumspreis
[11.9.2018] Für ihre Steuerungssoftware KLAR (Kaisers­Lautern­Analyse­Recherche) hat die Stadt Kaiserslautern den Publikumspreis des diesjährigen E-Government-Wettbewerbs erhalten. mehr...
Berlin: Digitaler Versorgungsnachweis
[31.8.2018] Der Rettungsdienst in Berlin wird digitalisiert: Das internetbasierte System IVENA bietet nahezu in Echtzeit stadtweit einen Überblick über die klinischen Versorgungsmöglichkeiten. mehr...
Weil am Rhein: Kitas informieren per App
[30.8.2018] Nachrichten und Termine erhalten die Eltern von den städtischen Kitas in Weil am Rhein künftig per App. Eltern, die keine App nutzen wollen, können sich alle Informationen per E-Mail zusenden lassen. mehr...
Start-up-Umfrage: Schlechte Noten für Behörden
[29.8.2018] Mit dem Standort Deutschland sind Start-up-Unternehmen zufrieden, die Erledigung amtlicher Angelegenheiten hingegen stößt mehrheitlich auf Unzufriedenheit. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführte Umfrage. mehr...
Wuppertal: Stadtwerke erneuern Mobilitätsapp
[29.8.2018] Mit besseren Services wartet die neue Mobilitätsapp der Stadtwerke Wuppertal auf. Nutzer gelangen darüber nicht nur schnell zur Fahrplanauskunft, sie können auch Tickets kaufen und erfahren die Abfahrzeiten an den Haltestellen. mehr...
Von der Fahrplanauskunft bis hin zum Ticketerwerb kann in Wuppertal eine App der Stadtwerke genutzt werden.
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Stella Systemhaus GmbH
01097 Dresden
Stella Systemhaus GmbH
Aktuelle Meldungen