München:
Schülerbeförderung online beantragen


[17.5.2018] Einen Antrag auf die Kostenfreiheit des Schulwegs können die Bürger der Stadt München jetzt auch online stellen. Der neue Service soll in das Bürgerkonto eingebunden werden.

Nach der Meldebescheinigung (wir berichteten) steht den Bürgern der Stadt München jetzt der Antrag auf Schülerbeförderung als Online-Service zur Verfügung. Wie einer Meldung des Münchner IT-Blogs zu entnehmen ist, ist das Projekt E- und Open Government, in enger Zusammenarbeit mit dem Referat für Bildung und Sport, damit einen wichtigen Schritt in Richtung einer digitalen Stadtverwaltung gegangen.
Die Schülerbeförderung ist in Bayern gesetzlich geregelt und wird überwiegend mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt. Nahezu alle Schüler benötigen dafür eine Fahrkarte. Bei Überschreitung einer bestimmten Länge des Schulwegs sei diese auf Antrag kostenfrei. Jährlich werden daher etwa 15.000 Neuanträge auf Schülerbeförderung beim Referat für Bildung und Sport der Stadt München eingereicht, heißt es in der Meldung. Jetzt können Eltern und volljährige Schüler diesen Antrag, etwa bei Einschulungen oder einem Wohnortwechsel, von zuhause oder unterwegs jederzeit online ausfüllen. Möglich sei der Antrag für derzeit elf Schularten – von der Grund- über die Realschule und Gymnasien bis hin zur Europäischen Schule. Der Online-Service erleichtere nicht nur die Beantragung, sondern auch die Bearbeitung. Eine medienbruchfreie Datenübermittlung an das Fachverfahren soll zeitnah realisiert werden. Außerdem werde das Bürgerkonto (wir berichteten) eingebunden. (ve)

www.it-muenchen-blog.de
online.muenchen.de/schuelerbefoerderung

Stichwörter: Panorama, München, Bürgerservice



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
E-Government-Wettbewerb: Finalisten präsentieren sich
[22.5.2018] Im Rahmen des 17. E-Government-Wettbewerbs von BearingPoint und Cisco sind jetzt die Finalisten vorgestellt worden. Prämiert wurden unter anderem das Projekt zur Einführung einer zentralen Rechnungseingangsplattform für den Bund sowie die Lösung KLAR der Stadt Kaiserslautern. mehr...
Begrüßung zu den Finalistentagen des 17. E-Government-Wettbewerbs.
Berlin: Umfrage zur Online-Terminbuchung
[18.5.2018] Bei der Weiterentwicklung der Online-Terminbuchung für die Berliner Bürgerämter sind auch die Bürger gefragt. Ihre Anregungen sollen in die Entwicklung einer Testversion des neuen Buchungssystems einfließen. mehr...
Kreis Wesel: Kreisinfos in Warn-Apps
[14.5.2018] Der Kreis Wesel versorgt über das Modulare Warnsystem MoWaS die Warn-Apps NINA und BIWAPP mit kreisspezifischen Informationen. mehr...
MACH: Marktstudie zum Prozess-Management
[8.5.2018] In einer Marktstudie wollen die Firma MACH und die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Verbreitungsgrad, Motivation und Werkzeuge des Prozess-Managements für die öffentliche Verwaltung untersuchen. mehr...
Materna: Public Sector wichtig für Erfolg
[4.5.2018] Materna konnte im Geschäftsjahr 2017 ein starkes Umsatzwachstum verzeichnen. Das größte Wachstum erzielte der IT-Dienstleister unter anderem mit IT-Projekten für Bundes- und Landesbehörden (rund 20 Prozent). mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

CASIO Europe GmbH: Umweltfreundliche Projektoren von Casio
[30.4.2018] Schulen, die auf umweltfreundliche Ausstattung setzen, liegen mit Projektoren von Casio genau richtig: Dank der Laser- und LED-Hybrid-Technologie sind die Projektoren besonders umweltschonend und energieeffizient. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
Stella Systemhaus GmbH
01097 Dresden
Stella Systemhaus GmbH
Aktuelle Meldungen