Rhein-Kreis Neuss:
Self-Service-Terminals eingeführt


[13.6.2018] Der Zweckverband ITK Rheinland hat den Rhein-Kreis Neuss bei der Einführung von Selbstbedienungsterminals in den Straßenverkehrsämtern unterstützt. Weitere Behörden könnten folgen.

In den beiden Straßenverkehrsämtern des Rhein-Kreis Neuss können die Bürger biometrische Daten für den Führerschein wie ein Foto und ihre Unterschrift ab sofort selbst erfassen. Die Kommune hat dazu in den Kreishäusern in Neuss und Grevenbroich Selbstbedienungsterminals der Bundesdruckerei aufgestellt. Unterstützt wurde der Rhein-Kreis Neuss dabei vom Zweckverband ITK Rheinland.
Wie der kommunale IT-Dienstleister berichtet, wurden die Terminals über Webservices in bestehende IT-Infrastrukturen der Verwaltung eingebunden und leiten die erfassten Daten direkt an das Fachverfahren der entsprechenden Führerscheinstellen weiter. Von dort aus werden die Informationen zur Führerscheinbestellung an die Bundesdruckerei übermittelt. Da das Selbstbedienungsterminal die Beantragung beschleunigt und die kommunalen Mitarbeiter von zeitintensiven Routineaufgaben entlastet, denkt der Kreis laut ITK Rheinland darüber nach, die Terminals künftig auch in anderen Behörden einzusetzen. Dann würden auch weitere Funktionen wie zum Beispiel das Erfassen von Fingerabdrücken freigeschaltet. (bs)

www.itk-rheinland.de
www.rhein-kreis-neuss.de

Stichwörter: Fachverfahren, ITK Rheinland, Rhein-Kreis Neuss, Bürgerservice, Führerscheinwesen, Bundesdruckerei



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Bayern: AKDB macht Druck für die Landtagswahl
[17.9.2018] Die AKDB unterstützt die bayerischen Kommunen im Rahmen der diesjährigen Landtagswahl bei Organisation und Durchführung. Etwa fünf Millionen Wahlbenachrichtigungskarten werden im Druck- und Kuvertierzentrum des IT-Dienstleisters hergestellt. mehr...
Fünf Millionen Wahlbenachrichtigungsunterlagen werden im Druck- und Kuvertierzentrum der AKDB hergestellt.
Sachsen-Anhalt: Wohngeldverfahren modernisiert
[12.9.2018] Eine modernisierte Version des Dialogorientierten Wohngeldverfahrens (DiWo) hat IT-Dienstleister Dataport jetzt für das Land Sachsen-Anhalt umgesetzt. mehr...
Schleswig-Holstein: Behörden arbeiten mit BIM
[6.9.2018] Bei Bauvorhaben der öffentlichen Hand will das Land Schleswig-Holstein künftig auf Building Information Modeling setzen. mehr...
Neu-Isenburg: Hundeanmeldung online
[5.9.2018] Die Stadt Neu-Isenburg bietet ihren Bürgern einen neuen Online-Service an: Hunde können jetzt über das Internet-Portal an- und abgemeldet werden. mehr...
Sachsen: Online-Dienste nehmen Fahrt auf
[27.8.2018] Für ihre Online-Dienste Elektronische Gewerbeanzeige und Elektronische Weiterleitung verzeichnet die Sächsische Anstalt für kommunale Datenverarbeitung (SAKD) steigende Nutzerzahlen. Auch die Möglichkeit, Fahrzeuge auf elektronischem Wege außer Betrieb zu setzen, wird gut angenommen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
G&W Software AG
80335 München
G&W Software AG
arxes-tolina GmbH
13088 Berlin
arxes-tolina GmbH
Aktuelle Meldungen