AKDB:
Neues Fortbildungsangebot


[12.6.2018] Die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) hat ihr Seminarangebot für das zweite Halbjahr 2018 veröffentlicht. Im Fokus: die SYNERGO-Verfahren OK.VERKEHR und OK.JUS.

Das Seminarprogramm der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) für das zweite Halbjahr 2018 ist erschienen. Es umfasst mehr als 700 Kurse und soll laut AKDB Mitarbeitern der Kommunalverwaltungen umfassende und vielfältige Fortbildungen in allen Fachbereichen bieten. Das Seminarangebot sei auf unterschiedliche Zielgruppen und Vorkenntnisse abgestimmt, werde laufend aktualisiert und an neueste Entwicklungen sowie Anwenderbedürfnisse angepasst. Der Fokus liege im zweiten Halbjahr unter anderem auf den neuen SYNERGO-Verfahren OK.VERKEHR und OK.JUS. Für sie werden erstmals zentrale Kurse angeboten. Neben neuen Kursen im Bereich Lebensmittelhygiene und E-Government bietet der kommunale IT-Dienstleister auch im Finanzwesen neue Seminare an. Mit Blick auf die am 14. Oktober 2018 stattfindenden Landtags- und Bezirkswahlen sorgt die AKDB eigenen Angaben zufolge durch ein umfassendes Seminarangebot zur Vorbereitung und Auswertung der Wahl sowie zur Organisation von Wahlhelfern für eine reibungslose Verarbeitung der Daten und eine effiziente Wahlabwicklung. Kontinuerlich in verschiedenen Fachbereichen ausgebaut werde außerdem das Angebot an Webinaren. (ve)

www.akdb.de/fortbildung

Stichwörter: Panorama, Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Veranstaltungen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Digitalisierung: Podcast mit Picture
[7.6.2018] Im aktuellen ERP-Podcast berichtet Picture-Geschäftsführer Lars Algermissen, welche Potenziale und Herausforderungen die Digitalisierung im öffentlichen Dienst mit sich bringt. mehr...
Hückeswagen: Virtuelles Rathaus aufgebaut
[6.6.2018] Die Stadt Hückeswagen baut ihren Online-Service kontinuierlich aus. Inzwischen steht ein virtuelles Rathaus zur Verfügung – mit Anbindung an das Servicekonto.NRW. Aktuell wurden zudem weitere Bezahlmöglichkeiten eingerichtet. mehr...
In Hückeswagen können Behördengänge auch via Laptop oder Smartphone erledigt werden.
Metropolregion Rhein-Neckar: Innovationslabor für den Public Sector
[24.5.2018] Die Universität Speyer und die Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) wollen ein gemeinsames Innovationslabor aufbauen. Darin sollen wegweisende Strategien zur Modernisierung von Staat und Verwaltung entwickelt werden. mehr...
Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen der Universität Speyer und der Metropolregion Rhein-Neckar.
E-Government-Wettbewerb: Finalisten präsentieren sich
[22.5.2018] Im Rahmen des 17. E-Government-Wettbewerbs von BearingPoint und Cisco sind jetzt die Finalisten vorgestellt worden. Prämiert wurden unter anderem das Projekt zur Einführung einer zentralen Rechnungseingangsplattform für den Bund sowie die Lösung KLAR der Stadt Kaiserslautern. mehr...
Begrüßung zu den Finalistentagen des 17. E-Government-Wettbewerbs.
Berlin: Umfrage zur Online-Terminbuchung
[18.5.2018] Bei der Weiterentwicklung der Online-Terminbuchung für die Berliner Bürgerämter sind auch die Bürger gefragt. Ihre Anregungen sollen in die Entwicklung einer Testversion des neuen Buchungssystems einfließen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Aktuelle Meldungen