ANGA COM 2018:
Rekordzuwachs erzielt


[21.6.2018] Mit 21.700 Teilnehmern hat die ANGA COM dieses Jahr einen Zuwachs von zwölf Prozent erreicht. Im kommenden Jahr findet die Fachmesse mit Kongress für Breitband, Kabel und Satellit vom 4. bis 6. Juni statt.

Einen Rekordzuwachs um zwölf Prozent verzeichnet der Veranstalter ANGA Services für die diesjährige ANGA COM, Fachmesse und Kongress für Breitband, Kabel und Satellit (wir berichteten). 21.700 Teilnehmer seien dafür vom 12. bis 14. Juni 2018 nach Köln gekommen. Voll aufgegangen sei das neue Konzept für das erweiterte Kongressprogramm. „Nach dem Umzug in neue Messehallen im Jahr 2017 haben wir dieses Jahr unser Konzept nochmals an vielen Stellen optimiert“, berichtet Peter Charissé, Geschäftsführer der ANGA COM. „Das Kongressprogramm wurde komplett neugestaltet und begeisterte das Publikum mit einer erstklassigen Mischung aus Breitband- und Medienvertretern vor einer riesengroßen Bühnenprojektionsfläche. Die ersten Rückmeldungen unserer Kunden machen uns sehr glücklich: Das war die erfolgreichste und schönste ANGA COM seit ihrem Bestehen. Wir bedanken uns bei allen Ausstellern, Sponsoren, Sprechern und Partnern. Hervorheben möchte ich dabei die furiose Moderation von Claus Strunz und die beiden Partner unseres Breitbandtags, das Breitbandbüro des Bundes und den Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten.“ Die ANGA COM 2019 wird laut Veranstalter vom 4. bis 6. Juni wieder in Köln stattfinden. (ve)

http://www.angacom.de

Stichwörter: Breitband, ANGA, ANGA COM 2018



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
GigabitGipfel.NRW: Ausbau geht voran
[22.8.2019] Nordrhein-Westfalen ist auf dem Weg in die Gigabit-Gesellschaft, zu diesem Schluss kommen die Teilnehmer des zweiten GigabitGipfel.NRW. Laut Zwischenbilanz kann insbesondere bei den Schulen ein zügiger Ausbau verzeichnet werden. mehr...
DStGB: Geld allein baut kein schnelles Internet
[20.8.2019] Bis 2025 sollen in Deutschland flächendeckend Internet-Anschlüsse mit Gigabitgeschwindigkeit vorhanden sein. So sieht es die Bundesregierung in ihrem Koalitionsvertrag vor. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) drängt zur Eile: Das Ziel müsse diesmal wirklich erreicht werden. mehr...
Mit dringend mehr Tempo muss der Breitband-Ausbau in Deutschland umgesetzt werden, fordert der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB).
Nordhessen: Breitband-Projekt auf der Zielgeraden
[14.8.2019] Den flächendeckenden Breitband-Ausbau in ihrer Region setzen fünf nordhessische Kreise gemeinsam um. Jetzt steht das Projekt kurz vor dem Abschluss. mehr...
Südwestfalen: Glasfaserausbau im Trenching-Verfahren
[13.8.2019] Weniger Zeit, Kosten und Platzbedarf sind für den Glasfaserausbau notwendig, wenn die kommunale Infrastruktur nach der Trenching-Verlegemethode aufgerüstet wird. Die kommunale TeleKommunikationsGesellschaft Südwestfalen sieht in dieser Technologie großes Potenzial für den Breitband-Ausbau. mehr...
Die Trenching-Technologie ermöglicht einen schnellen und kostengünstigen Breitband-Ausbau in Kommunen.
Bayern: Startschuss für Mobilfunkförderprojekte
[7.8.2019] Sechs bayerische Gemeinden haben die ersten Mobilfunkförderbescheide im Freistaat erhalten. Das Ziel: Eine bessere Mobilfunkversorgung im ländlichen Raum. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen