Sachsen:
Breitband-Fonds beschlossen


[28.6.2018] Ein Schwerpunkt des von der sächsischen Staatsregierung geplanten Doppelhaushalts 2019/2020 ist der Breitband-Ausbau im Freistaat. Ein mit 700 Millionen Euro ausgestatteter Breitband-Fonds soll die Kommunen entlasten.

Den Regierungsentwurf für den Doppelhaushalt 2019/2020 hat jetzt die sächsische Staatsregierung beschlossen. Einen Schwerpunkt setzt sie darin laut eigenen Angaben im Bereich Digitalisierung. Ein Breitband-Fonds soll dazu beitragen, dass der Freistaat bis zum Jahr 2025 eine flächendeckende Versorgung mit schnellen Internet-Anschlüssen schafft. Mit 700 Millionen Euro ausgestattet, soll der Fonds die benötigten Mittel auch zur Entlastung der Kommunen in den kommenden Jahren kontinuierlich zur Verfügung stellen. Der Regierungsentwurf zum Doppelhaushalt 2019/2020 werde am 16. August 2018 in den Landtag eingebracht und anschließend in den Ausschüssen beraten. (ve)

www.staatsregierung.sachsen.de

Stichwörter: Breitband, Sachsen



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Rheinland-Pfalz: Fortschritte auf dem Weg in die Gigabit-Gesellschaft
[18.9.2018] Der erste Statusbericht des Netzbündnisses Rheinland-Pfalz gibt einen Überblick über den Breitband-Ausbau in dem Bundesland: 81 Prozent der Bürger surfen demnach mit Geschwindigkeiten von mindestens 50 Mbit pro Sekunde im Internet. mehr...
MobyKlick: Freies WLAN für Hamburg
[18.9.2018] MobyKlick heißt das WLAN-Netz der Unternehmen willi.tel und wilhelm.tel, mit dem die Innenstadt der Freien und Hansestadt Hamburg fast vollständig ausgestattet werden soll. mehr...
Das öffentliche WLAN-Netz in Hamburgs Innenstadt wird erweitert.
Sachsen: Beim Breitband-Ausbau vorne
[14.9.2018] Beim Breitband-Ausbau weist der Freistaat Sachsen den stärksten Zuwachs aller Bundesländer auf. Ziel sollte nun die flächendeckende Versorgung mit Gigabitanschlüssen sein. mehr...
Mönchengladbach: WLAN in Betrieb
[13.9.2018] In Mönchengladbach und Rheydt ist jetzt das City-WLAN unter dem Namen MG WiFi gestartet. Es erlaubt Bürgern und Gästen ein kostenfreies Surfen und bietet Möglichkeiten für Smart-City-Anwendungen. mehr...
Mönchengladbach: Offizieller Start des City-WLAN.
Biedenkopf: Erste digitale Dorflinde gepflanzt
[12.9.2018] Die hessische Landesregierung unterstützt Kommunen bei der Einrichtung von WLAN-Infrastrukturen im Rahmen des Förderprogramms „Digitale Dorflinde“. In Biedenkopf ist jetzt die Pilotphase gestartet. mehr...
Hessenweites WLAN-Förderprogramm „Digitale Dorflinde“ startet in Biedenkopf.
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen