Köln:
IT optimiert Fördermittelvergabe


[4.7.2018] Mithilfe eines stadtweiten Daten-Managements soll in Köln die Vergabe von Fördermitteln optimiert werden.

Die Stadt Köln gewährt zahlreiche finanzielle Leistungen an Dritte in Form von Zuwendungen und Zuschüssen. Die Zahl der Förderzwecke und der Fördermittelempfänger ist weit gefächert. Derzeit handhaben die städtischen Dienststellen die Fördermittelvergabe noch sehr unterschiedlich. Vor diesem Hintergrund wurde im Zuge der Verwaltungsreform das Projekt „Optimierung der städtischen Fördermittelvergabe“ ins Leben gerufen. Ziel ist es nach Angaben der Stadt Köln, die Gemeinsamkeiten und Verbesserungspotenziale der dezentral organisierten Fördermittelvergabe herauszuarbeiten und das Fördermittel-Management in einen IT-gestützten Prozess zu überführen. Die Fachdienststellen sollen so dabei unterstützt werden, die städtischen Fördermittel künftig noch zielgerichteter und nachhaltiger einzusetzen.
Wie die Rheinmetropole weiter mitteilt, arbeiten seit Anfang dieses Jahres Beschäftigte aus unterschiedlichen Dienststellen und Ämtern der Stadt daran, die vielfältigen Förderprozesse zu vereinheitlichen und ein stadtweites Daten-Management im Bereich der Förderungen zu entwickeln. Unterstützung erhalte man hierbei von der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt). Erste Zwischenergebnisse des Projekts sollen im Herbst vorliegen; ein erster Sachstandsbericht werde den zuständigen Ausschüssen aktuell zugeleitet. (bs)

www.stadt-koeln.de

Stichwörter: Panorama, Köln, KGSt, Prozess-Management



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Prozess-Management: Dresdner Wissen Bericht
[16.7.2018] Dresden hat ein organisationsübergreifendes Prozess-Management eingeführt, wobei die Prozessplattform des Unternehmens Picture zum Einsatz kommt. Entstanden ist eine zentrale Wissensbasis für die Verwaltung. mehr...
Prozess-Management sorgt in Dresden für Durchblick.
Studie: Was denken Bürger über E-Government?
[16.7.2018] Welche Assoziationen die Bürger mit dem Begriff E-Government verbinden, haben die Initiative D21 und das Marktforschungsunternehmen Neuro Flash im Rahmen einer Big-Data-Studie untersucht. mehr...
Bonn: Parkgebühren per Smartphone begleichen
[16.7.2018] Parkgebühren lassen sich in Bonn künftig auch bargeldlos begleichen. In Kooperation mit Smartparking startet die Bundesstadt das Handyparken. mehr...
PASS Consulting: Digi-Check für Behörden
[13.7.2018] Einen Digi-Check für Behörden und einen Health Check, mit dem die Zukunftsfähigkeit von IT-Verfahren überprüft werden kann, hat das Unternehmen PASS Consulting entwickelt. mehr...
Rhein-Main-Verkehrsverbund : IT-Landschaft harmonisiert
[13.7.2018] An der Standardisierung und Harmonisierung seiner IT-Landschaft arbeitet der Rhein-Main-Verkehrsverbund, zu dem mehr als 160 Verkehrsunternehmen gehören. Dazu wurde jetzt die IVU.suite von Anbieter IVU Traffic Technologies eingeführt. mehr...
Mit Software von IVU Traffic Technologies standardisiert die rms GmbH die IT-Landschaft des Rhein-Main-Verkehrsverbunds.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
Stella Systemhaus GmbH
01097 Dresden
Stella Systemhaus GmbH
Aktuelle Meldungen