Deutscher IT-Sicherheitskongress:
Call for Papers


[9.7.2018] Für den Deutschen IT-Sicherheitskongress 2019 sucht das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) kreative, praxisnahe und verständliche Beiträge. Die Themen reichen von der 5G-Technologie über die Blockchain oder die Digitalisierung der Verwaltung bis hin zum Schutz kritischer Infrastrukturen.

IT-Sicherheit als Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierung: Unter diesem Motto findet der 16. Deutsche IT-Sicherheitskongress (21. bis 23. Mai 2019, Bonn) statt. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sucht nun kreative, praxisnahe und verständliche Beiträge für den Kongress im kommenden Jahr. Denkbare Themenbereiche seien etwa die 5G-Technologie und mobile Kommunikation, Distributed-Ledger-Technologien wie die Blockchain, Trends, Prävention, Detektion und Reaktion bei Cyber-Angriffen, die Digitalisierung der Verwaltung, der Schutz kritischer Infrastrukturen, das Internet of Things, sichere Identitäten, das Management von Informationssicherheit, künstliche Intelligenz, die Sicherheit im Zahlungsverkehr der Zukunft, die Virtualisierung und Cloud Computing oder die Zertifizierung und Zulassung in der Digitalisierung. Die Vortragsanmeldung mit Gliederung und Kurzfassung ist bis zum 31. August 2018 möglich.
Wie das BSI berichtet, zählte der Kongress im Jahr 2017 über 600 Fachbesucher. Drei Tage lang diskutieren die Teilnehmer über den Stand der nationalen Entwicklung zur IT-Sicherheit. Das Thema soll dabei aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet sowie Lösungsansätze vorgestellt und weiterentwickelt werden. Eine begleitende Ausstellung ergänze das Vortragsprogramm. (ve)

Weitere Informationen zum Call for Papers (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, IT-Sicherheit, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Vitako: Neue Reihe von Regionalkonferenzen
[29.11.2018] Mit einer Reihe von Regionalkonferenzen widmet sich die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister, Vitako, dem Onlinezugangsgesetz in Kommunen und Regionen. Auf die erste Konferenz in Nürnberg sollen weitere in Saarbrücken und Leipzig folgen. mehr...
Deutsche Messe: Aus für die CEBIT
[28.11.2018] Das Aus für die CEBIT hat jetzt die Deutsche Messe bekannt gegeben. Gründe sind rückläufige Flächenbuchungen und das zunehmend geringere Interesse der Fachbesucher. mehr...
CEBIT wird in Zukunft nicht mehr stattfinden.
Smart Country Convention 2018: Gelungene Premiere
[27.11.2018] Fast 500 Sprecher haben die Premiere der Smart Country Convention mitgestaltet. 150 Stunden Programm auf sechs Bühnen wurde den Besuchern angeboten. Im November 2019 soll die Kongressmesse erneut in Berlin stattfinden. mehr...
Fast 500 Sprecher haben die erste Smart Country Convention in Berlin mitgestaltet.
MACH-Führungskräfteforum: Frischer Wind aus Nord Bericht
[26.11.2018] Über 300 Besucher kamen nach Lübeck zum 18. Führungskräfteforum Innovatives Management. Dort hörten sie von Ministerpräsident Daniel Günther, dass er das Silicon Valley nach Schleswig-Holstein holen will. mehr...
Ministerpräsident Daniel Günther will das Silicon Valley nach Schleswig-Holstein holen.
Smart Country Convention 2018: Digitale ländliche Räume
[19.11.2018] Im Rahmen der Smart Country Convention laden der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB), der Deutsche Landkreistag und Fraunhofer IESE zum Forum Digitale ländliche Räume ein. mehr...
Suchen...
Aktuelle Meldungen