Rhein-Main-Verkehrsverbund :
IT-Landschaft harmonisiert


[13.7.2018] An der Standardisierung und Harmonisierung seiner IT-Landschaft arbeitet der Rhein-Main-Verkehrsverbund, zu dem mehr als 160 Verkehrsunternehmen gehören. Dazu wurde jetzt die IVU.suite von Anbieter IVU Traffic Technologies eingeführt.

Mit Software von IVU Traffic Technologies standardisiert die rms GmbH die IT-Landschaft des Rhein-Main-Verkehrsverbunds. Die Basis für eine Harmonisierung der IT-Landschaft hat der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) jetzt mit der Inbetriebnahme eines zentralen Mandantensystems von Anbieter IVU Traffic Technologies geschaffen. Für den Fahrgast bringt das zum Beispiel eine schnellere, zuverlässigere und vor allem flächendeckende Echtzeitauskunft.
Der RMV ist einer der größten Verkehrsverbünde Deutschlands, mit einem Verkehrsgebiet von 14.000 Quadratkilometern und rund 750 Millionen Fahrgästen jährlich. Neben 64 Regional- und S-Bahnlinien zählt der Verbund rund 1.000 Buslinien, die von mehr als 160 kleinen und mittleren Verkehrsunternehmen betrieben werden. Da diese ihre eigenen IT-Systeme mitbringen, gab es in der Verbundlandschaft bislang keine einheitlichen IT-Prozesse, -Strukturen und -Techniken.
Um das zu ändern, hat der RMV im Rahmen seiner Digitalisierungsstrategie gemeinsam mit seiner Tochter Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft (rms) eine Initiative für mehr Standardisierung gestartet. „Die IT-Harmonisierung ist ein anspruchsvolles Projekt“, erklärt rms-Geschäftsführer Jörg Puzicha. „Dank der integrierten IVU-Lösung erhalten wir künftig von den einzelnen Unternehmen im RMV deutlich bessere Daten – qualitativ wie quantitativ.“ „Diese Daten ermöglichen umfassende Analysen, sodass wir unser Angebot noch exakter auf die Bedürfnisse unserer Fahrgäste zuschneiden können“, ergänzt RMV-Geschäftsführer Knut Ringat. „Ein weiterer Vorteil für unsere Kunden: Die Fahrplan- und Live-Auskünfte werden noch schneller und zuverlässiger.“
Wie Anbieter IVU mitteilt, kommen im Rhein-Main-Verkehrsverbund die Standardprodukte der IVU.suite zum Einsatz: IVU.fleet für Flotten-Management und Disposition, IVU.realtime für die Übertragung von Echtzeitinformationen, IVU.control für die Statistik sowie IVU.fare und IVU.ticket für das Fahrgeld-Management und den Fahrscheinverkauf. Zukünftige Themen wie Produkt- und Kontrollmodule (PKM) sollen ebenfalls zeitnah zur Verfügung stehen. Insgesamt könne die Lösung mehrere hundert Mandanten anbinden, deren Daten verarbeiten und in die RMV-Datendrehscheibe einspeisen. (bs)

www.rvm.de
www.rms-consult.de
www.ivu.de

Stichwörter: Panorama, Kommunale Unternehmen, ÖPNV, Rhein-Main-Verkehrsverbund, IVU

Bildquelle: RMV/Jan Haas

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Nordrhein-Westfalen: Landesweites Solarkataster
[9.11.2018] Das derzeit größte landesweite Solarkataster ist für Nordrhein-Westfalen online gegangen. Es zeigt das Potenzial eines jeden Daches im Land für die Stromerzeugung durch Photovoltaik. mehr...
München: Bargeldlos zum Parkschein
[25.10.2018] Dank der neuen App HandyParken München lassen sich Parkscheine in der bayerischen Landeshauptstadt nun auch digital lösen und bezahlen. mehr...
publicplan: GovBot wird optimiert
[24.10.2018] Der speziell für den öffentlichen Sektor entwickelte GovBot des Unternehmens publicplan nutzt künftig die Software COGNIGY.AI von Cognigy als Back-End-Technologie. Das soll unter anderem die Antwortqualität des Chatbots verbessern. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Pilotprojekt für Wirtschaftsförderung
[23.10.2018] In einem Pilotprojekt will die Wirtschaftsförderungesellschaft Nordrhein-Westfalens ermitteln, wo Arbeitsweisen, organisatorische Verwaltungsprozesse und IT-Anwendungen digitaler gestaltet werden können. mehr...
Stadt.Land.Digital: BMWi ruft zum Wettbewerb
[19.10.2018] In Kooperation mit den kommunalen Spitzenverbänden sowie dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) sucht das Bundeswirtschaftsministerium zukunftsweisende digitale Projekte aus Städten, Gemeinden und Regionen. Bewerbungsschluss ist der 30. November. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

SIMSme Business mit neuen Funktionen: Via News-Kanal direkter Draht zum Bürger und Mitarbeiter
[30.10.2018] Den SIMSme Business Messenger können Kommunen jetzt auch als News-Kanal für die Kommunikation mit Mitarbeitern und Bürgern nutzen. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Stella Systemhaus GmbH
01097 Dresden
Stella Systemhaus GmbH
Aktuelle Meldungen