Thüringen:
Plattform zum Datenaustausch überzeugt


[17.7.2018] Die Thüringer Datenaustauschplattform wird von der Landesverwaltung rege in Anspruch genommen: 1.000 Nutzer waren es jüngst. Der Dienst steht auch den Kommunen offen.

Rund 1.000 Nutzer zählte die Thüringer Datenaustauschplattform Mitte 2018. Nach Angaben des Finanzministeriums des Freistaats wird sie von der Landesverwaltung rege genutzt. Seit Mai vergangenen Jahres steht der Dienst auch den Kommunen zur Verfügung. Aktuell setzen nach Angaben des Finanzministeriums Bedienstete aus zehn Landratsämtern und zwei Städten auf den Service. Thüringen-CIO Hartmut Schubert sagt: „Die Datenaustauschplattform ist ein Gewinn für die Arbeit jeder Verwaltung im Zeitalter der Digitalisierung. Erfolgreiches E-Government basiert auf digitaler Zusammenarbeit und Datenaustausch. Ich lade dazu ein, dass sich die Thüringer Verwaltungen diesen Dienst zu Nutze machen.“
Die Plattform wird seit September 2015 vom Thüringer Landesrechenzentrum im Auftrag des Finanzministeriums betrieben. Sie basiert auf dem Open-Source-Produkt Nextcloud und wird maßgeblich für den Austausch großer Datenmengen zwischen Behörden und Einrichtungen der Landesverwaltung und externen Unternehmen sowie Bürgern genutzt. Die Funktionen der Plattform würden stetig erweitert. Bei täglichem Datentransfer befinden sich nach Angaben des Finanzministeriums aktuell mehr als 200.000 Dateien auf der Plattform.
Schubert kommentiert: „Die Thüringer Datenaustauschplattform hat sich als sehr erfolgreiches E-Government-Projekt etabliert. Verschiedene auch behördenübergreifende Projektgruppen der Verwaltung tauschen so Daten aus und arbeiten gemeinsam. Die vielen positiven Rückmeldungen und die hohe Nutzungsfrequenz zeigen, dass die Bediensteten der Landesverwaltung die neue Informationstechnik im Sinne ihrer Arbeit bestens zu nutzen wissen. Hier werden die Potenziale der Digitalisierung der Verwaltung sichtbar.“ (ba)

www.thueringen.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Thüringen, Datenaustausch, Cloud Computing, Nextcloud



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Bremer Stadtreinigung: Im Twin Data Center von Dataport
[13.8.2018] Die Fachverfahren der Bremer Stadtreinigung hat IT-Dienstleister Dataport in sein Twin Data Center überführt. Im Zuge dessen wurden auch neue Telefone für die Stadtreinigung installiert. mehr...
Aachen: Blockathon feiert Premiere
[26.7.2018] Im Rahmen eines Blockathons in der Digital Church in Aachen sollen die Teilnehmer innovative Lösungen zum Thema Blockchain in der Verwaltung erarbeiten. mehr...
BMVI: Förderung des digitalen Verkehrs
[19.6.2018] Aus dem Sofortprogramm saubere Luft unterstützt das Bundesverkehrsministerium Kommunen unter anderem bei Digitalisierungsmaßnahmen rund um ihre Verkehrssysteme. Die ersten 33 Kommunen haben jetzt Förderbescheide erhalten, darunter die Städte Mainz, Dresden und Ludwigsburg. mehr...
Bundesminister Andreas Scheuer hat heute die ersten 60 Förderbescheide für Maßnahmen zur Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme übergeben.
VOIS: Gewerbe- und Erlaubniswesen wird integriert
[18.6.2018] In die VOIS-Plattform zur Integration kommunaler Fachverfahren soll jetzt das Gewerbe- und Erlaubniswesen eingebunden werden. VOIS I GESO soll im vierten Quartal dieses Jahres starten. mehr...
GovConnect: Daten DSGVO-konform verwalten
[14.6.2018] Laut EU-Datenschutz-Grundverordnung müssen Verwaltungen ein Verzeichnis ihrer Verarbeitungstätigkeiten personenbezogener Daten erstellen. GovConnect bietet eine Software an, mit der sich dieses Verzeichnis komfortabel erstellen und pflegen lässt. mehr...
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
Aktuelle Meldungen