Leichlingen:
Ratsmitglieder bekommen Tablets


[19.7.2018] Die Stadt Leichlingen will ab der kommenden Wahlperiode auf die papierlose Ratsarbeit via Tablet umsteigen.

Die Ratsmitglieder der Stadt Leichlingen im nordrhein-westfälischen Rheinisch-Bergischen Kreis sollen künftig mit Tablets arbeiten. Der Zeitung RP Online zufolge hat der Haupt- und Finanzausschuss die grundsätzliche Einführung der digitalen und damit papierlosen Ratsarbeit ab der nächsten Ratsperiode beschlossen. „Die Mitglieder des Stadtrats und der Verwaltung sollen ab der nächsten Wahlperiode ausschließlich unter Einsatz des internetbasierten Ratsinformationssystems über das Sitzungsgeschehen informiert werden und die dort vorhandenen Sitzungsunterlagen, Tagesordnungen, Einladungen und Niederschriften grundsätzlich online nutzen“, heißt es in der Verwaltungsvorlage.
Wie die Zeitung weiter berichtet, will die Verwaltung im Rahmen einer Umfrage feststellen, welche Ratsmitglieder schon im Jahr 2019 mit einem mobilen Endgerät papierlos arbeiten wollen. Für die Beschaffung der notwendigen 45 Tablets habe die städtische EDV-Abteilung 28.000 Euro veranschlagt. (bs)

www.leichlingen.de

Stichwörter: Sitzungsmanagement, RIS, Leichlingen



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich RIS | Sitzungsmanagement
Kreis Calw: Digitale Meilensteine
[28.11.2018] Im Kreis Calw arbeiten die Kreistagsmitglieder komplett papierlos, ferner soll die E-Akte in vielen Abteilungen des Landratsamts zum Standard werden. Mit ihrer Breitband-Initiative hat es die Kommune außerdem unter die Finalisten des European Broadband Award geschafft. mehr...
Vertreter des Landkreises Calw nehmen in Brüssel die Auszeichnung als Finalist des European Broadband Award entgegen.
more! software: Mehr Service Interview
[7.11.2018] Mit der Entwicklung einer Software-Lösung für den kommunalen Sitzungsdienst setzte more! software einen ersten Meilenstein. Wie sich das Sitzungsmanagement-System des Unternehmens weiterentwickelt hat, berichtet Geschäftsführer Thomas Franz. mehr...
Thomas Franz, Geschäftsführer der more! software GmbH & Co. KG
Halberstadt: Papierloser Stadtrat
[6.11.2018] Ab Sommer kommenden Jahres soll der Stadtrat von Halberstadt papierlos arbeiten. Die Anschaffungskosten für das neue Ratsinformationssystem sollen sich im Laufe einer Wahlperiode amortisiert haben. mehr...
Endingen: RIS von Sternberg
[31.10.2018] Mit einem Ratsinformationssystem des Software-Anbieters Sternberg will die Stadt Endingen die Kommunikation und das Dokumenten-Management der Gremien digitalisieren. mehr...
Mannheim: Gemeinderat arbeitet digital
[4.10.2018] Vollständig digital arbeitet jetzt der Gemeinderat Mannheims. Die Räte bekommen ihre Unterlagen elektronisch zugestellt. Beschluss- und Informationsvorlagen werden bereits seit März digital erstellt und abgezeichnet. mehr...
Auf Sitzungsunterlagen greift der Mannheimer Gemeinderat jetzt elektronisch zu.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich RIS | Sitzungsmanagement:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
SOMACOS GmbH & Co. KG
29410 Salzwedel
SOMACOS GmbH & Co. KG
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen