Papendorf/Reddelich:
Surfen ohne Tempolimit


[6.8.2018] Auf dem Weg in die digitale Zukunft befinden sich die Gemeinden Papendorf und Reddelich im Kreis Rostock: In beiden Kommunen wird das Unternehmen Deutsche Glasfaser ein reines, kupferfreies Glasfasernetz bauen.

In den Gemeinden Papendorf und Reddelich im Kreis Rostock wird das Tempolimit im Internet aufgehoben. In den Gemeinden Papendorf und Reddelich im Kreis Rostock wird die Deutsche Glasfaser ein reines, kupferfreies Glasfasernetz bauen. Die beiden Kommune können somit nach Angaben des Unternehmens bald mit unbegrenzter Internet-Geschwindigkeit in die digitale Zukunft gehen.
In der Gemeinde Papendorf wurde im Frühling dieses Jahres trotz Verlängerung der Nachfragebündelung das Ziel einer Anschlussquote von 40 Prozent nach Angaben von Deutsche Glasfaser zunächst knapp verpasst. „Dann aber haben sich engagierte Bürger zusammengetan und auch die Gemeinde hat uns gebeten, das Projekt weiterzuverfolgen“, berichtet Andreas Dankert, Projektleiter bei Deutsche Glasfaser. Durch die Arbeit der Bürgerinitiative und weitere gezielten Vertriebsaktionen stehe den Ausbauarbeiten nun nichts mehr im Wege. „Ich freue mich, dass es mit vereinten Kräften gelungen ist, die Grundlage für den Bau eines modernen Glasfasernetzes in der Gemeinde Papendorf zu schaffen“, sagt Bürgermeister Klaus Zeplien.
Neben der Gemeinde Papendorf wird Deutsche Glasfaser auch die Gemeinde Reddelich im Kreis Rostock an das Highspeed-Internet anschließen. „Die benötigte Anschlussquote von 40 Prozent wurde erreicht und auch das Anbindungskonzept steht“, so Andreas Dankert. Die Bürger könnten somit bereits in einigen Monaten mit mindestens 200 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Netz surfen. (bs)

www.gemeinde-papendorf.de
www.reddelich.de
www.deutsche-glasfaser.de

Stichwörter: Breitband, Deutsche Glasfaser, Papendorf, Reddelich, Glasfaser

Bildquelle: Deutsche Glasfaser

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Niedersachsen: Giga-Pakt unterzeichnet
[14.1.2019] Land, Kommunen und Verbände haben einen Giga-Pakt für Niedersachsen geschlossen. Bis zum Jahr 2025 sollen alle Bürger in Niedersachsen mit gigabitfähigen Glasfaseranschlüssen versorgt sein. Rahmenbedingungen für den geförderten Glasfaserausbau werden in der ersten Jahreshälfte 2019 vorgestellt. mehr...
Land, Kommunen und Verbände haben einen Giga-Pakt für Niedersachsen unterzeichnet.
WEMACOM: Glasfasernetz im Testbetrieb
[11.1.2019] Telekommunikationsanbieter WEMACOM hat einen ersten Kunden testweise an das neue Glasfasernetz im Kreis Ludwigslust-Parchim angeschlossen. mehr...
In Stralendorf nimmt das neue Glasfasernetz von WEMACOM den Testbetrieb auf.
Bayern: EU genehmigt Gigabit-Pilotförderung
[20.12.2018] Die Europäische Kommission hat den von Bayern gestellten Antrag genehmigt, eine staatliche Gigabit-Förderung auch dort zu ermöglichen, wo bereits schnelles Internet verfügbar ist. mehr...
Nordhessen: Nächstes Ziel Gigabitausbau
[14.12.2018] Zwei Jahre nach dem Start des Breitband-Ausbaus in Nordhessen ist dieser zu zwei Dritteln abgeschlossen. Als nächstes soll der Grundstein für einen flächendeckenden Gigabitausbau in der Region gelegt werden. mehr...
Auf dem Nordhessischen Breitband-Gipfel wurde Bilanz gezogen und Ausblick auf kommende Projekte gegeben.
krz: Per Hotspot direkt ins Netz
[10.12.2018] Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) erweitert sein WLAN-Angebot um eine Hotspot-Lösung. Verbandskommunen können so einen Internet-Zugang ohne Passwort und Log-in anbieten. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen