civitec:
Urkunden werden online bestellt


[1.8.2018] Großer Beliebtheit erfreut sich laut einer Auswertung von IT-Dienstleister civitec der Online-Prozess der Urkundenbestellung: Bereits knapp die Hälfte aller Anträge geht auf digitalem Wege ein.

Der neue Online-Prozess Urkundenbestellung auf der E-Government-Plattform des Zweckverbands civitec erfreut sich bei den Bürgern großer Beliebtheit. Wie der nordrhein-westfälische IT-Dienstleister berichtet, wurden beispielsweise bei der Stadt Siegburg im Juni dieses Jahres knapp die Hälfte aller Anträge online eingereicht. Über den xSta-Server von civitec werden die Urkundenbestellungen medienbruchfrei direkt an das Fachverfahren AutiSta des Verlags für Standesamtswesen übertragen. Der E-Government-Prozess sorge somit in der Kommune für eine immense Erleichterung und Zeitersparnis, ohne dass bekannte interne Abläufe verändert werden müssten.
Auffällig im Zuge der Online-Urkundenbestellung ist nach Angaben von civitec der hohe Anteil an Zahlungen via PayPal. Ein Grund hierfür könnte sein, dass Urkundenbestellungen häufig aus dem Ausland erfolgen. Der Zweckverband plant, seine E-Government-Plattform bis Ende 2018 bei allen Verbandsmitgliedern einzusetzen. (bs)

www.civitec.de
www.siegburg.de

Stichwörter: Fachverfahren, civitec, Standesamtswesen, Siegburg



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Göttingen: Ordnungswidrigkeiten mobil erfassen
[7.11.2018] Mit der Kombination von pmOWI-App und pmPayment zur mobilen Erfassung von Ordnungswidrigkeiten hat die Stadt Göttingen gute Erfahrungen gemacht und plant deshalb eine Ausweitung der Lösungen. mehr...
Göttingen setzt für die Erfassung von Ordnungswidrigkeiten auf die pmOWI-App und pmPayment.
KDO: Plattform informiert über Services
[6.11.2018] Über die neue Informationsplattform KDO-GovKataster erhalten Kommunen einen Überblick über die Online-Services der Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg (KDO). mehr...
Bünde: krz unterstützt E-Rechtsverkehr
[31.10.2018] Als erste Kommune des Landes nutzt die nordrhein-westfälische Stadt Bünde ein besonderes elektronisches Behördenpostfach (beBPo). Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) hat die Entwicklung, Zuteilung und Implementierung unterstützt. mehr...
Portale: Kita-Net Bonn gestartet
[30.10.2018] Die Stadt Bonn löst ihr bisheriges Kindergarteninformationssystem durch das Elternportal Kita-Net Bonn ab, welches Stadtverwaltung, Kindergärten, ihre Träger und Familien auf einer gemeinsamen Datenbasis vernetzt. mehr...
Bonn setzt auf neues Portal zur Vermittlung von Kitaplätzen.
krz: WiNOWiG kommt gut an
[29.10.2018] Das Ordnungswidrigkeitenverfahren WiNOWiG wird von immer mehr Kommunen im Verbandsgebiet des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) genutzt. Der IT-Dienstleister hat mehr als 25 Mandanten im Einsatz. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
cit GmbH
73265 Dettingen/Teck
cit GmbH
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH
AKDN-sozial
33100 Paderborn
AKDN-sozial
Aktuelle Meldungen