Eberhardzell:
Gemeinderat stimmt für RIS


[13.8.2018] Mit Ratsinformationssystem (RIS) wollen auch die Gemeinderäte in Eberhardzell künftig arbeiten. Die Sitzungsunterlagen stehen den Räten dann elektronisch statt in Papierform zur Verfügung.

Sitzungsunterlagen erhält der Gemeinderat Eberhardzell künftig digital. Einstimmig hat er der Einführung eines Ratsinformationssystems (RIS) und der nötigen Finanzierung zugestimmt. Das berichtet die Schwäbische Zeitung in ihrer Online-Ausgabe vom 26. Juli 2018. Demnach wird das Unternehmen Held den Sitzungsdienst einrichten und installieren. Die Verwaltung habe angeregt, das RIS über das im Rathaus vorhandene Informations- und Schriftgut-Management-System einzuführen. Unterlagen, Vorlagen, Beschlüsse, Protokolle, Sitzungsunterlagen, Termine und Anträge stehen den Räten so elektronisch zur Verfügung. Mit der Lösung werde außerdem einsehbar, wer sich wie lange mit den Sitzungsunterlagen beschäftigt. Die Kosten für die Installation belaufen sich laut dem Bericht auf 6.860 Euro brutto, die jährlichen Wartungskosten auf 453 Euro brutto. Weitere Kosten fallen für die Betreuung bei der Hardware- und Server-Umstellung an, ebenso kommen jährliche Wartungskosten für das Programm Kommunal-Plus-Ratsinfo sowie monatlich für das Hosting von Datenbestand und App an. (ve)

Bericht der Schwäbischen Zeitung vom 26. Juli 2018 (Deep Link)
www.eberhardzell.de
www.regisafe-held.de

Stichwörter: Sitzungsmanagement, RIS, HELD, Eberhardzell



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich RIS | Sitzungsmanagement
Olbernhau: RIS-Auftrag vergeben
[30.8.2018] In der Stadt Olbernhau soll künftig ein Ratsinformationssystem (RIS) die Arbeit der Stadträte erleichtern und nachvollziehbarer machen. mehr...
RIS: Wehr testet Tablets
[9.8.2018] Wehr macht sich auf den Weg zur papierlosen Gremienarbeit. Aktuell testen elf Stadträte und der Bürgermeister das neue Ratsinformationssystem und die App auf einem städtischen Tablet. mehr...
Niedereschach: RIS-Einführung beschlossen
[31.7.2018] Der Niedereschacher Gemeinderat hat die Einführung eines Ratsinformationssystems für den Gemeinderat, die Ortschaftsräte und die Bürger beschlossen. mehr...
Leichlingen: Ratsmitglieder bekommen Tablets
[19.7.2018] Die Stadt Leichlingen will ab der kommenden Wahlperiode auf die papierlose Ratsarbeit via Tablet umsteigen. mehr...
Arnsberg: Neue Ratsinfo-App
[15.6.2018] Ihren Bürgern bietet die Stadt Arnsberg jetzt eine kostenlose App an, mit der Unterlagen des Stadtrats aufs Tablet geladen werden können. mehr...
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich RIS | Sitzungsmanagement:
SOMACOS GmbH & Co. KG
29410 Salzwedel
SOMACOS GmbH & Co. KG
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
Aktuelle Meldungen