NEGZ-Konferenz:
Staatsmodernisierung und Verwaltungstransformation


[8.8.2018] In Kiel feiert Mitte September die Konferenz Staatsmodernisierung und Verwaltungstransformation Premiere. Veranstaltet wird sie vom Nationalen E-Government Kompetenzzentrum (NEGZ).

Erstmals findet am 13. September 2018 die wissenschaftliche Konferenz Staatsmodernisierung und Verwaltungstransformation in Kiel statt. Veranstaltet wird sie vom Nationalen E-Government Kompetenzzentrum (NEGZ) und steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI). Wie das NEGZ mitteilt, werden im Rahmen der Konferenz zukunftsweisende Forschungsideen, Studien zum Wandel des öffentlichen Sektors sowie praxisrelevante Konzepte von Wissenschaftlern des NEGZ, des Forschungsinstituts für öffentliche Verwaltung (FÖV) und des Kompetenzzentrums Öffentliche IT (ÖFIT) vorgestellt und diskutiert. Algorithmen, künstliche Intelligenz und E-Government bilden die Themenschwerpunkte. Auf dem Weg in die Algokrathie? Unter dieser Frage steht beispielsweise der Vortrag von Professor Mario Martini vom FÖV. Mit der Staatsmodernisierung durch künstliche Intelligenz befasst sich Christian Djeffal vom Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft. Ob Estlands dezentrales Behördennetzwerk als Vorbild für Deutschland dienen kann, hinterfragt Basanta E. P. Thapa vom ÖFIT. Ferner werden Klaus Schlie, Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtags, und Hans-Joachim Grote, Innenminister des Landes Schleswig-Holstein, vom NEGZ für die Konferenz angekündigt. Um eine Anmeldung per E-Mail bis zum 3. September 2018 wird gebeten. (ve)

Weitere Informationen (PDF, 927 KB) (Deep Link)
Hier können Sie sich für die Konferenz anmelden

Stichwörter: Kongresse, Messen, Nationales E-Government Kompetenzzentrum (NEGZ)



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Zukunftskongress: Verwalten und gestalten Bericht
[15.12.2021] Bei der digitalen Mini-Ausgabe des Zukunftskongresses Staat & Verwaltung 2021 stellte die neue Bundesinnenministerin Nancy Faeser am Dienstag ihr Arbeitsprogramm vor. Es beginnt mit einer Bestandsaufnahme. mehr...
8. Zukunftskongress: Virtuelle Veranstaltungen im Dezember
[10.12.2021] Nachdem der 8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung als Präsenzveranstaltung auf 2022 verschoben werden musste, lädt der Veranstalter Wegweiser nun ersatzweise zu einem Webinar und einer Homeoffice-Edition ein. Stattfinden werden die digitalen Formate am 13. beziehungsweise am 14. und 15. Dezember 2021. mehr...
Learntec 2022: Neuer Termin
[7.12.2021] Aufgrund der pandemischen Entwicklung hat die Messe Karlsruhe jetzt beschlossen, die Learntec auf 31. Mai bis 2. Juni 2022 zu verschieben. mehr...
Die Messe Karlsruhe hat jetzt die Learntec auf 31. Mai bis 2. Juni 2022 verschoben.
8. Zukunftskongress: Erneut verschoben
[25.11.2021] Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird der 8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung nochmals verschoben. Stattfinden soll er nun vom 20. bis 22. Juni 2022. Für den zuletzt vorgesehenen Termin (13. bis 15. Dezember 2021) sind kleinere Slots in rein digitalem Format geplant. mehr...
Innovatives Management 2021: Sprung in eine neue Zeit
[18.11.2021] Die öffentliche Verwaltung hat sich schneller als gedacht an die neue Situation durch die Corona-Krise angepasst. Es sind neue Arbeitswelten entstanden, war auf dem Kongress Innovatives Management zu hören. Klar wurde auf der Veranstaltung der Firma MACH auch: Die Veränderungen bei den Arbeitsweisen sollten nun mit klaren Regeln versehen werden. mehr...
MACH-Vorstand Stefan Mensching sprach in seiner Eröffnungsrede von einem Sprung in eine neue Zeit.
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 1/2022
Kommune21, Ausgabe 12/2021
Kommune21, Ausgabe 11/2021
Kommune21, Ausgabe 10/2021

Aktuelle Meldungen