Pellworm:
Glasfaser für die Insel


[10.8.2018] Unterstützt vom Land Schleswig-Holstein wird auf der Insel Pellworm das Glasfasernetz ausgebaut. 40 Kilometer beträgt der neue Trassenweg, Dauer der Bauphase und Planung schätzt die Gemeinde auf ein Jahr.

Der Breitband-Ausbau auf der Nordseeinsel Pellworm hat mit einem offiziellen Spatenstich begonnen. Mit dem offiziellen Spatenstich hat jetzt der Ausbau des Glasfasernetzes auf der Nordseeinsel Pellworm begonnen. „Damit wird eine ganz wesentliche Bedingung zahlreicher Gäste Pellworms erfüllt“, sagt Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther. „Das ist ein wichtiges Signal für die Region und ihre Zukunft.“ Auch sei die schnellere Internet-Verbindung ein bedeutender Beitrag zu gleichwertigen Lebensbedingungen auf dem Festland und der Insel. Wie die Gemeinde Pellworm mitteilt, können im Zuge des Ausbaus alle Pellwormer angeschlossen werden, die derzeit noch nicht über breitbandiges Internet verfügen und im Rahmen der Vorvermarktungsphase einen Glasfaserantrag gestellt haben. Das betreffe rund 280 Haushalte auf der Insel. Der Trassenweg betrage insgesamt rund 40 Kilometer. Die Bauphase inklusive Planung werde auf ungefähr ein Jahr geschätzt. Bis spätestens zum 15. Oktober 2019 ist laut Pellworm die Gesamtfertigstellung geplant. Die Maßnahme werde durch das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein mit rund zwei Millionen Euro gefördert. (ve)

www.gemeinde-pellworm.de
www.schleswig-holstein.de

Stichwörter: Breitband, Pellworm, Glasfaser, Daniel Günther

Bildquelle: Gemeinde Pellworm

Druckversion    PDF     Link mailen


AWS
ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Telekom: Breitband-Ausbau mit KI
[15.10.2018] Bei der Versorgung mit Glasfaser setzt die Deutsche Telekom jetzt auf künstliche Intelligenz (KI), um die optimale Strecke für einen schnelleren Ausbau zu ermitteln. Unterstützt wird der Konzern dabei vom Fraunhofer IPM. mehr...
Pilotphase in Bornheim: Fahrzeug mit 360°-Kameras und Laser-Scanner erfasst Umgebungsdetails für Glasfaserausbau der Telekom.
Niedersachsen: Korrekturen für G5-Standard
[12.10.2018] Für das bevorstehende 5G-Versteigerungsverfahren fordert der niedersächsische Digitalisierungsminister Bernd Althusmann Korrekturen der Versorgungsauflagen. Beispielsweise sollten sie Wasserstraßen und den Küstenraum abdecken und Gewerbegebiete berücksichtigen. mehr...
Kreis Kassel: Geförderte Glasfaser
[10.10.2018] Der Kreis Kassel erhält für die Glasfaser-Anbindung bis zu 7,1 Millionen Euro aus EU-Mitteln. Das Land Hessen wird das Projekt kofinanzieren. mehr...
Keymile: Künftig Teil von DZS
[10.10.2018] Der Hersteller von Breitband-Zugangslösungen Keymile wird von dem in den USA ansässigen Unternehmen DASAN Zhone Solutions (DZS) übernommen. mehr...
Keymile kann Kunden als Teil von DZS künftig ein breiteres Lösungsportfolio anbieten, meint CEO Lothar Schwemm.
DigiNetz-Gesetz: Überbauschutz für öffentlich geförderte Projekte
[5.10.2018] Mit einem Überbauschutz für öffentlich geförderte Glasfaserprojekte will die Bundesregierung den Wettbewerb im Telekommunikationsmarkt effizienter gestalten. Das Bundeskabinett hat eine entsprechende Novellierung des DigiNetz-Gesetzes beschlossen. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen