Kreis Wunsiedel / Kreis Hildesheim:
E-Akte im Ausländeramt


[24.8.2018] Dem Zeit- und Papieraufwand, den Akten in Papierform verursachen, treten immer mehr Ausländerbehörden mit digitalen Lösungen entgegen. So auch das Landratsamt Wunsiedel und die Kreisverwaltung Hildesheim.

Papierakten höher als der Computer-Bildschirm – das ist kein seltenes Bild in vielen Ausländerbehörden. Der Kreis Wunsiedel im oberfränkischen Fichtelgebirge und der niedersächsische Kreis Hildesheim haben sich daher entschieden, nun den digitalen Weg zu gehen.
Die E-Akte-Lösung und das Dokumenten-Management-System (DMS) von Anbieter Axians Infoma bieten den Ausländerbehörden der beiden Kommunen künftig die Möglichkeit, Dokumente jeglicher Art aus der Ausländerakte elektronisch zu verwalten und die Datenhaltung komplett über das eingesetzte DMS zu realisieren. Die Scan-Funktion erleichtert die schnelle Ablage entsprechender Dokumente. Berechtigte Mitarbeiter haben so nach Angaben von Axians Infoma schnell und ohne großen Aufwand jederzeit Zugriff auf benötigte Informationen und sind auf diese Weise sofort auskunftsfähig.
Wie der Hersteller berichtet, wurden im Landratsamt Wunsiedel mithilfe eines Dienstleisters bereits alle vorhandenen rund 6.500 Papierakten gescannt und liegen in digitaler Form vor. Die Effizienz des Arbeitens habe sich dadurch im Ausländeramt schon signifikant erhöht. (bs)

www.landkreis-wunsiedel.de
www.landkreishildesheim.de
www.axians-infoma.de

Stichwörter: Dokumenten-Management, Infoma, E-Akte, Ausländerwesen, Kreis Wunsiedel, Kreis Hildesheim



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
Ceyoniq: Sehr gute E-Akte-Lösung
[19.3.2019] Die Lösung nscale von Ceyoniq Technology wurde in einer Studie des Forschungs- und Beratungsinstituts BARC zum Thema E-Akte als sehr gut bewertet. mehr...
Aschaffenburg: Digitalisierung voranbringen
[7.2.2019] Durch neue Online-Services will die Stadt Aschaffenburg bürgernäher werden, intern sollen elektronische Akten für Entlastung sorgen. Um die Digitalisierung in die Fläche zu bringen, wird eine neue Organisationsstelle im Rathaus geschaffen. mehr...
Aschaffenburg: Lenkungsgruppe treibt Digitalisierung voran.
Wuppertal: Neue Arbeitsplattform Bericht
[31.1.2019] Das Jobcenter Wuppertal arbeitet seit einiger Zeit ausschließlich mit elektronischen Kundenunterlagen. Dafür wurde die E-Akte des d.3ecm-Systems in das Fachverfahren AKDN-sozial integriert. Verfahrensabläufe können somit deutlich verkürzt werden. mehr...
Wuppertal: E-Akte für Jobcenter.
E-Akte: Digitales Gesamtkonzept Bericht
[28.1.2019] Elektronische Aktenführung ist mehr als das Einscannen von Papierdokumenten. Nur Behörden, die schon bei der Antragsbearbeitung konsequent digital arbeiten, können die Vorteile der elektronischen Aktenführung von Anfang an nutzen. mehr...
Unterschriften-Pads überzeugen die Kfz-Zulassungsstelle des Kreises Hildesheim.
Hanau: Online-Antrag ersetzt Behördengang
[16.1.2019] Ihr Online-Serviceangebot hat die Stadt Hanau erweitert: Bürger können den Bewohnerparkausweis ab sofort online beantragen, bezahlen und ausdrucken. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Dokumenten-Management:
IT-Guide PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
Axians Infoma GmbH
89081 Ulm
Axians Infoma GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
LORENZ Orga-Systeme GmbH
60489 Frankfurt am Main
LORENZ Orga-Systeme GmbH
Aktuelle Meldungen