NRW:
Abschlusspublikation zu Open Government


[31.8.2018] Die Abschlusspublikation zum Pilotprojekt „Kommunales Open Government in NRW“ ist online. Sie enthält Erfahrungen und Empfehlungen aus der praktischen Umsetzung des Open.NRW-Vorhabens.

Die Abschlusspublikation zum Open.NRW-Pilotprojekt „Kommunales Open Government in NRW“ ist jetzt online. Nach dem Abschlussfilm (wir berichteten) steht jetzt auch die Abschlusspublikation zum Open.NRW-Pilotprojekt „Kommunales Open Government in NRW“ zum Download zur Verfügung. Ein digitales Stadtarchiv, ein interkommunaler Standard für Gremiendaten, offene Daten im Schulunterricht – die Publikation gibt in Form von Projektsteckbriefen Einblicke in Ziele, Ergebnisse und Herausforderungen der zehn Pilotvorhaben, heißt es auf der Website Open.NRW. Vier thematische Blickpunkte setzen sich vertiefend mit Querschnittsthemen wie beispielsweise der interkommunalen Zusammenarbeit auseinander. Das Abschlusskapitel führe zentrale Erkenntnisse und Empfehlungen aus dem Pilotprojekt zusammen.
Die Publikation möchte Interessierten aus Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft Inspiration, Anknüpfungspunkte und konkrete Empfehlungen für kommunales Open Government an die Hand geben, heißt es auf Open.NRW weiter. Ziel sei es, weitere Kommunen für transparentes und offenes Regierungshandeln zu begeistern, so Anna-Katharina Rudolf von der Geschäftsstelle Open.NRW. „Die Projekte sind auch auf andere Kommunen übertragbar: Nachmachen und Ausprobieren ist erwünscht.“ (ba)

Die Abschlusspublikation „Kommunales Open Government in NRW“ zum Download (PDF; 11,8 MB) (Deep Link)
www.open.nrw.de

Stichwörter: Open Government, Open.NRW, Nordrhein-Westfalen

Bildquelle: Open.NRW

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
Schweiz: Nutzung offener Daten fördern
[7.1.2019] Der Schweizer Bundesrat hat die Open-Government-Data-Strategie für die Jahre 2019 bis 2023 verabschiedet. Ein Ziel: Ab 2020 sollen alle publizierten Daten von Bundesstellen offen, frei und maschinell nutzbar veröffentlicht werden. mehr...
Dortmund: Neue Offenheit Bericht
[20.12.2018] Im Juli hat der Rat der Stadt Dortmund die Einführung von Open Data in der Verwaltung beschlossen, Ende August wurde das zugehörige Portal freigeschaltet. Nun gilt es, intern Überzeugungsarbeit zu leisten sowie extern den Bekanntheitsgrad zu erhöhen. mehr...
Dortmund setzt auf offene Daten.
Kreis Marburg-Biedenkopf: Modell für Open Government Bericht
[12.12.2018] Die Kreisverwaltung Marburg-Biedenkopf hat sich im Jahr 2014 auf den Weg gemacht, ihre Arbeit und Strukturen offener zu gestalten. Wert legt die hessische Kommune dabei insbesondere auf den Bürgerdialog. Sie ist zudem Teil des Modellprojekts Open Government. mehr...
Aktive Bürgerbeteiligung am Radverkehrskonzept.
Zürich: 3D-Modell als Open Data
[10.12.2018] Die Schweizer Stadt Zürich stellt ihr 3D-Stadtmodell jetzt als Open Data zur Verfügung. Es kann beispielsweise bei Bautätigkeiten oder der Entwicklung von virtuellen Realitäten herangezogen werden. mehr...
Open Data: Daten als Rohstoff Bericht
[3.12.2018] Auf dem diesjährigen Berlin Open Data Day (BODDy) im Oktober wurde unter anderem die Monetarisierung von Open Data diskutiert. Darüber hinaus ging es um offene Daten in der Bundesverwaltung sowie im Land Berlin. mehr...
Berliner Badestellen samt Wasserqualität tagesaktuell im Web.
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Open Government:
Aktuelle Meldungen