Zweckverband Breitband Altmark:
Schulprojekt Speedy gestartet


[19.9.2018] Im Rahmen des Glasfaser-Ausbaus in der sachsen-anhaltischen Region Altmark hat der Zweckverband Breitband Altmark jetzt einen Schulwettbewerb ausgerufen.

Zweckverband Breitband Altmark ruft Schulen zur Teilnahme am Projekt Speedy auf. Das künftige Glasfaser-Netz für die Region Altmark im Norden des Landes Sachsen-Anhalt wird im besonderen Maße den Bildungsbereich adressieren und beeinflussen. Vor diesem Hintergrund hat der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) kürzlich das Schulprojekt Speedy gestartet. Schüler, Lehrer und Technikverantwortliche der Bildungseinrichtungen sollen damit im Bereich IT fit gemacht werden. Im Zusammenhang mit dem Projekt hat der ZBA auch einen Schulwettbewerb ausgerufen. Wie der Zweckverband mitteilt, wird dazu an den Schulen je eine Messstation, die speziell für die Schulen konstruierte Speedy Box, verteilt. Dieser kleine Mini-Computer, ein Raspberry Pi 3, wird von den Schulen vorbereitet, aufgebaut und programmiert. Anschließend lasse sich damit die Internet-Geschwindigkeit an der Schule messen. Die Daten sendet der Mini-Computer an den ZBA, wo die Werte aufgenommen werden und einen Überblick über den Ist-Zustand vermitteln. Mit dem Projekt soll gleichzeitig der Grundstein für den späteren Anschluss der Schulen an das Glasfasernetz gelegt werden.
An dem Schulwettbewerb können nach Angaben des Zweckverbands Breitband Altmark alle Grundschulen und die weiterführenden Schulformen in der Region teilnehmen. Anmeldeschluss ist der 1. Oktober 2018. Die Gewinne werden von der Firma DNS:NET gesponsert. (bs)

www.breitband-altmark.de
breitband-altmark.de/cms/speedy

Stichwörter: Schul-IT, DNS:NET, Breitband, Glasfaser, Altmark, Zweckverband Breitband Altmark

Bildquelle: Zweckverband Breitband Altmark

Druckversion    PDF     Link mailen


AWS
ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Nordrhein-Westfalen: Schulen an die Glasfaser
[8.10.2018] Eine neue Förderrichtlinie zur Glasfaseranbindung der Schulen ist in Nordrhein-Westfalen gestartet. Die Schulträger werden mit bis zu 300.000 Euro pro Anbindung eines Schulgebäudes vom Land unterstützt. Auch die monatlichen Kosten für den Internet-Anschluss werden gefördert. mehr...
Rhein-Sieg-Kreis: Bildungs-Cloud für alle Schulen
[2.10.2018] Mit seinem Medienentwicklungskonzept #MEK 2020 wird der Rhein-Sieg-Kreis zu einem Full-Service-Provider: Eine Bildungs-Cloud wird künftig alle Schulen in Trägerschaft der Kommune umfassen. mehr...
Hessen: Neues Schulportal gestartet
[24.9.2018] Das Schulportal Hessen soll Lehrer und Schüler gleichermaßen beim Lehren und Lernen unterstützen. Zunächst werden 450 Schulen Zugriff auf die Plattform haben, bis Ende des Schuljahres 2021/22 soll eine flächendeckende Nutzung möglich sein. mehr...
Hessen hat ein Schul-Portal für die Schüler und Lehrkräfte im Land gestartet.
AixConcept / Dell: Schul-IT für Bayern
[18.9.2018] Hardware und Netzwerk-Management-Lösungen nach Maß stellen die Unternehmen AixConcept und Dell jetzt auch für bayerische Schulen bereit. mehr...
Lübeck: WLAN für alle Schulen
[17.9.2018] Bis Sommer 2019 soll an allen Schulen der Stadt Lübeck WLAN zur Verfügung stehen. Die schnelle Umsetzung kann durch ein innovatives Klebeverfahren und ein standardisiertes Konzept erreicht werden. mehr...