Buchvorstellung:
Von der Smart City zur digitalen Region


[28.9.2018] Das Buch „Smartes Land – von der Smart City zur Digitalen Region“ will Kommunen Mut machen, Zukunftstechnologien strategisch einzusetzen und als Inspiration für die Entwicklung digitaler Lösungen dienen.

Neues Werk in der Schriftenreihe des Innovators Club soll Kommunen als Wegweiser für die Digitalisierung dienen. Es gibt mittlerweile kaum mehr einen Bereich, der nicht von der digitalen Transformation erfasst wird. Das stellt die Kommunen vor Herausforderungen, ist aber insbesondere für ländliche Regionen Modernisierungschance und Zukunftsperspektive. Bei der Aufgabe, den Umbau hin zu intelligenten Städten und Regionen zu bewältigen, will das Buch „Smartes Land – von der Smart City zur Digitalen Region“ unterstützen. Herausgegeben wird es in der Reihe „Schriften des Innovators Club“ des Deutschen Städte- und Gemeindebunds (DStGB).
Die Autoren Willi Kaczorowski und Gerald Swarat nehmen dabei zunächst eine Bestandsaufnahme der Digitalisierung in Deutschland vor, beleuchten die konzeptionellen Grundlagen einer Digitalen Agenda und zeigen Trends, Leitfragen und Lösungen in den verschiedenen Handlungsfeldern auf. Es werden unterschiedliche Erarbeitungsstrategien analysiert und Handlungsempfehlungen gegeben.
Das Buch richtet sich an Entscheider und Organisationsverantwortliche in Bund, Ländern und Kommunen – wenngleich der explizite Fokus laut den Autoren auf Städte und Gemeinden gelegt wird. Das Werk soll Wegweiser, Inspiration und Mutmacher sein für all jene, welche die Nachteile ländlicher Regionen durch den strategischen Einsatz von Zukunftstechnologien und die Entwicklung digitaler Lösungen kompensieren wollen. Das Buch kann zum Preis von 23,80 Euro über den Verlag Werner Hilsbusch (vwh), Fachverlag für Medientechnik- und Wirtschaft erworben werden. (bs)

Das Buch beim Verlag Werner Hilsbusch (vwh) erwerben (Deep Link)
http://www.innovatorsclub.de

Stichwörter: Smart City, Smart Region

Bildquelle: Verlag Werner Hilsbusch (vwh)

Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City
Vinci Energies: Tipps für Smart-City-Konzepte
[4.6.2020] Angehende Smart Cities benötigen ein gutes Konzept für die Planung und Umsetzung ihres Vorhabens. Bernhard, Kirchmair, CDO von Vinci Energies, hat dafür vier Best-Practices parat. mehr...
Dr. Bernhard Kirchmair, CDO bei Vinci Energies Deutschland, kennt Best Practices für den erfolgreichen Weg zur Smart City.
Smart Country: 22 Landkreise für Modellprojekt qualifiziert
[25.5.2020] Das Modellprojekt Smarte LandRegionen soll die Förderung und Erprobung von neuen und übertragbaren digitalen Lösungen für den ländlichen Raum unterstützen. 22 Landkreise haben sich nun für die erste Runde des Förderwettbewerbs qualifiziert. mehr...
Ulm: Anwendung zählt Supermarkt-Kunden
[22.5.2020] LoRa-Sensoren erfassen in einem Ulmer Supermarkt, wie viele Menschen sich dort aufhalten. Die neue Anwendung erspart den Mitarbeitern das aufwendige manuelle Zählen zum Einhalten der Corona-Auflagen. mehr...
Die Personenzählanlage von citysens zeigt digital an, wie viele Menschen den Ulmer Fenneberg-Supermarkt betreten und wieder verlassen.
Kreis Wunsiedel: Bürgerideen für Smartes Fichtelgebirge
[4.5.2020] Ideen für die Entwicklung zur smarten Modellregion sammelt der Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge jetzt über eine großangelegte Bürgerumfrage. Die Einwohner können daran online über eine Beteiligungsplattform oder per Post über einen Fragebogen teilnehmen. mehr...
Via Online-Plattform können sich die Bürger im Kreis Wunsiedel am Projekt Smartes Fichtelgebirge beteiligen.
Interview: Mehr grün-blaue Infrastruktur Interview
[4.5.2020] Professorin Elke Pahl-Weber ist Stadtplanerin, forscht und berät Kommunen zum Thema Smart City. Im Interview mit Kommune21 erklärt sie, warum Städte und Gemeinden sich jetzt um künftige Lebensräume kümmern müssen und wie diese aussehen könnten. mehr...
Prof. Elke Pahl-Weber
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

zk2020

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020
Kommune21, Ausgabe 5/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020

IT-Guide Pluscodia Software GmbH
49716 Meppen
codia Software GmbH
hallobtf! gmbh
50667 Köln
hallobtf! gmbh
TEK-Service AG
79541 Lörrach-Haagen
TEK-Service AG
Aktuelle Meldungen