Marl:
Mit Kita-Navigator online


[9.10.2018] Der Kita-Navigator der Stadt Marl ist online. Die Lösung von ITK Rheinland erleichtert nicht nur die Suche nach der passenden Kita, sondern ermöglicht auch die Vormerkung eines Kindes in bis zu sieben Wunschkitas.

Eltern und Erziehungsberechtigte, die für ihr Kind einen Betreuungsplatz in Marl suchen, können sich jetzt im Kita-Navigator der nordrhein-westfälischen Stadt registrieren. Wie die Kommune mitteilt, erhalten sie mit der Lösung vom Kommunalen Zweckverband ITK Rheinland (wir berichteten) einen Überblick über alle 48 Kindertageseinrichtungen in Marl. Neben allgemeinen Angaben zu Ansprechpartnern, Öffnungszeiten, Standorten, Altersgruppen, Betreuungsumfängen sowie zu den Öffnungszeiten stelle sich jede Einrichtung mit ihrem persönlichen Profil und aussagekräftigen Fotos vor. Aufgrund der einheitlichen Struktur sei es einfach, mehrere Kitas zu vergleichen. Über den Kita-Navigator kann das Kind in bis zu sieben ausgewählten Kitas online vorgemerkt werden. Die Einrichtungen erhalten so die Möglichkeit, mit den Eltern Kontakt aufzunehmen. Das Betreuungsverhältnis kommt nach Angaben der Stadt erst durch eine Zusage der Einrichtung und die Unterzeichnung eines Betreuungsvertrags zustande. Zusagen für Plätze für das Kita-Jahr 2019/2020 werden über den Kita-Navigator per E-Mail oder postalisch versandt. Im Kita-Navigator seien außerdem Vormerkungen über das Kalenderjahr 2019/2020 hinaus möglich. Diese könnten aber auch weiterhin persönlich in den Kitas oder im Jugendamt durchgeführt werden. (ve)

http://www.marl.de/kita-navigator
http://www.itk-rheinland.de

Stichwörter: Fachverfahren, ITK Rheinland, Marl, Kita-Navigator



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Bremen: Schweb.NET im Versorgungsamt
[17.7.2019] Die Software Schweb.NET soll künftig im Amt für Versorgung und Integration Bremen (AVIB) für optimierte Abläufe sorgen. mehr...
Fachverfahren: AMTSHILFE.net ausgeweitet
[16.7.2019] Positive Erfahrungen mit AMTSHILFE.net haben die Kommunen im Verbandsgebiet des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) gemacht. Seit diesem Monat gehört auch die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) zu den Betreibern der Lösung. mehr...
Kreis Haßberge: Aus vier wird eins Bericht
[10.7.2019] Agil und vollkommen digitalisiert – so soll das Jugend- und Sozialamt des Kreises Haßberge in Zukunft beschaffen sein. Schrittweise ersetzt jetzt eine Komplett-Software die vier bislang eingesetzten Fachverfahren der bayerischen Kommune. mehr...
Kreis Haßberge will Sozialwesen zukunftsfähig machen.
krz: Blaupause für OZG-Services?
[10.7.2019] Im Verbandsgebiet des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) werden die G2B-Online-Services der Kommunen derzeit detailliert mit Fokus auf das OZG untersucht. Die Leistungen, die für die weitere Digitalisierung vorbereitet werden, könnten als Blaupause für ganz NRW dienen. mehr...
Braunschweig: Per Mausklick zum Betreuungsplatz
[3.7.2019] Ein Online-Portal zur Anmeldung in Kindertagesstätten bietet jetzt die Stadt Braunschweig an. Eltern erhalten darüber Informationen zu den unterschiedlichen Angeboten und können ihr Kind für bis zu vier Betreuungseinrichtungen vormerken. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
arxes-tolina GmbH
13088 Berlin
arxes-tolina GmbH
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Lecos GmbH
04103 Leipzig
Lecos GmbH
Aktuelle Meldungen