Leipzig:
Künftig Gigabit-City


[25.10.2018] Die sächsische Stadt Leipzig startet ins Gigabit-Zeitalter: Telekommunikationsanbieter Vodafone will hier künftig Internet-Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde anbieten.

Vodafone macht Leipzig zu Sachsens erster Gigabit-City. Der Freistaat Sachsen ist das erste ostdeutsche Bundesland, in dem Vodafone Gigabit-Geschwindigkeiten im eigenen Kabel-Glasfasernetz verfügbar macht. Wie das Telekommunikationsunternehmen berichtet, sollen die Internet-Anschlüsse mit Gigabit-Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download zunächst in Leipzig angeboten werden.
„Eine schnelle Datenübermittlung ist mittlerweile Grundvoraussetzung für Ansiedlungen und Wachstum“, kommentiert Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung. „Mit dem Startschuss des Highspeed-Internets von Vodafone steht Leipzig an der Spitze in Ostdeutschland, unsere Internet-Infrastruktur springt damit einen großen Schritt nach vorne und macht Leipzig für Unternehmen noch attraktiver.“ „Leipzig ist die erste Gigabit-City Sachsens“, sagt Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter. „Bis zum Jahresende werden wir über unser Kabel-Glasfasernetz allein in diesem Bundesland mehr als 500.000 Haushalte mit Gigabit versorgen. Das sind mehr als drei Viertel unserer gesamten sächsischen Kabelhaushalte.“
Insgesamt plant Vodafone nach eigenen Angaben bis zum Jahresende über sein Kabel-Glasfasernetz mehr als sechs Millionen Haushalte mit Gigabit-Geschwindigkeiten zu versorgen. Ziel der Mission GigaKabel sei es, bis Ende 2020 über zwölf Millionen Kabelhaushalten in 13 Bundesländern einen Highspeed-Anschluss zu ermöglichen. „Mit unserer Gigabit-Offensive aus Kabel und Glasfaser machen wir Deutschland zur Gigabit-Gesellschaft und setzen hierfür ein Milliarden Euro schweres Ausbauprogramm um“, so Hannes Ametsreiter. (bs)

http://www.leipzig.de
http://www.vodafone.de

Stichwörter: Breitband, Vodafone, Leipzig

Bildquelle: Igor/Fotolia.com

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Breitband: Ausbau soll sich rechnen Bericht
[18.10.2019] Damit sich der Aufbau eines Breitband-Netzes schneller rechnet, sollten Netzbetreiber vorab eine Cluster-Analyse durchführen. Diese zeigt, welche Teilgebiete wirtschaftlich am attraktivsten sind und somit als erstes erschlossen werden sollten. mehr...
Breitband: Ausbauprojekte wollen gut geplant sein.
Hessen: WLAN-Förderung erweitert
[26.9.2019] In Hessen wird das WLAN-Förderprogramm „Digitale Dorflinde“ ausgebaut und bis Ende 2020 verlängert. mehr...
WiFi4EU: Dritte Ausschreibungsrunde
[18.9.2019] WiFi4EU startet in eine neue Ausschreibungsrunde. 1.780 Gutscheine im Wert von je 15.000 Euro können die Kommunen am Donnerstag und Freitag bei der EU-Kommission beantragen, um kostenloses öffentliches WLAN zu errichten. mehr...
Mobilfunkstrategie: Fünf-Punkte-Plan des BMVI
[12.9.2019] Wie die Bundesebene die Planung, Genehmigung und den Ausbau von 4G- und 5G-Netzen beschleunigen will, legt der neue Fünf-Punkte-Plan des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) dar. Kritik äußern unter anderem der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) und der Deutsche Landkreistag. mehr...
DigiNetz-Gesetz: Auslegungshilfen liegen vor
[12.9.2019] Auslegungshilfen zum DigiNetz-Gesetz hat die AG Digitale Netze erarbeitet, in der Vertreter der Länder, der kommunalen Spitzenverbände und der Telekommunikationsbranche zusammenarbeiten. Die Dokumente stehen zum Download bereit. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für Kommune21-Leser:
SCW-K21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen