Bochum / Herne:
Einheitliche Leitstellentechnik


[26.10.2018] Die Feuerwehren Bochum und Herne wollen in ihren Leitstellen künftig die gleiche Technik einsetzen. Das wird nicht nur den wechselseitigen Personaleinsatz erleichtern, sondern auch Informationen in Echtzeit liefern.

Die Feuerwehren Bochum und Herne stellen auf eine vereinheitlichte Leitstellentechnik um. Die Feuerwehren aus Bochum und Herne vereinheitlichen ihre Leitstellentechnik. Wie die nordrhein-westfälischen Städte mitteilen, wird eine interkommunale Koordinierungsgruppe nun die Ausschreibung der benötigten Leistungen vorbereiten. Die Vereinheitlichung der Leitstellentechnik soll es ermöglichen, dass beispielsweise bei technischen Problemen in einer der beiden Leitstellen die andere Leitstelle jederzeit übernehmen kann. Zudem könne Personal aus einer Stadt das der anderen bei Großeinsätzen besser unterstützen. Die identische Technik werde aber auch die Echtzeit-Verfolgung der Fahrzeugflotte ermöglichen, live und auch unter Berücksichtigung von Streckensperrungen die schnellsten Routen zu den Einsatzorten ermitteln und über eine Ersthelfer-App sowie eine Anbindung an die städtischen Datennetze verfügen. „Dieses Projekt interkommunaler Zusammenarbeit ist in Nordrhein-Westfalen einmalig“, sagt der für die Feuerwehr Bochum zuständige Dezernent Sebastian Kopietz. 2019 sollen die nötigen Arbeiten in Herne, 2020 in Bochum abgeschlossen sein. In Herne werden dafür rund eine Million Euro eingesetzt. Bochum nehme sieben Millionen Euro in die Hand, da mit Einführung der neuen Technik die Leitstelle umgebaut und vergrößert werde. (ve)

http://www.herne.de
http://www.bochum.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Bochum, Herne, Feuerwehr

Bildquelle: Lutz Leitmann / Stadt Bochum

Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
XPlanung / XBau: Datenformate werden weiterentwickelt
[12.8.2020] Der Betrieb der Leitstelle XPlanung/XBau wurde jetzt mit einer Verwaltungsvereinbarung gesichert. Die in Hamburg ansässige, bundesweit tätige Koordinierungsstelle treibt die Vereinheitlichung von Datenstandards im Planungs- und Bauwesen voran. mehr...
Kreis Neumarkt i.d.OPf.: Förderung für Kommunales Behördennetz
[11.8.2020] Der bayerische Kreis Neumarkt i.d.OPf. erhält 70.000 Euro, um das Kommunale Behördennetz aufzubauen. mehr...
krz DataBox: Gemeinsame Vermarktung
[4.8.2020] Die Cloud-Lösung DataBox des Kommunalen Rechenzentrums Minden/Ravensberg-Lippe (krz) wird nun auch bei der Südwestfalen-IT (SIT) eingesetzt. mehr...
Berlin: Freundliche Übernahme
[30.7.2020] Das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) hat den Netzbetrieb und den IT-Support für den Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf übernommen. mehr...
Hessen: Arbeitslosengeld II digital
[30.7.2020] Als erstes Bundesland ermöglicht Hessen die digitale Beantragung und Bearbeitung von ALG II und erfüllt damit einen Meilenstein aus dem Arbeitsheft des Onlinezugangsgesetzes. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 8/2020
Kommune21, Ausgabe 7/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020
Kommune21, Ausgabe 5/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020
Kommune21, Ausgabe 3/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
Net at Work GmbH
33104 Paderborn
Net at Work GmbH
Aktuelle Meldungen