Saarland:
OZG-Umsetzung und IT-Neuausrichtung


[12.11.2018] Um die OZG-Umsetzung und die IT-Neuausrichtung der saarländischen Kommunen ging es bei einer Informationsveranstaltung der Landesregierung, des Saarländischen Städte- und Gemeindetags, des Landkreistags des Saarlandes und des Zweckverbands eGo-Saar.

Für die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) sollten im Saarland Projekt- und Arbeitsgruppen auf kommunaler und Landesebene eingerichtet werden. Zu diesem Lösungsansatz kamen die Teilnehmer einer Informationsveranstaltung der saarländischen Landesregierung, des Saarländischen Städte- und Gemeindetags, des Landkreistags des Saarlandes und des Zweckverbands eGo-Saar. Wie das Ministerium für Finanzen und Europa mitteilt, wurden dort anhand von Vorträgen etwa seitens der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), von Dataport und regio iT, der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) sowie unter fachkundiger Begleitung des Rechtsexperten für kommunale Zusammenarbeit, Professor Veith Mehde von der Universität Hannover, unterschiedliche Lösungsansätze vorgestellt, die sowohl für die anstehende kommunale IT-Neuausrichtung als auch für die OZG-Umsetzung besonders bedeutsam sind. Demnach soll der IT-Kooperationsrat (wir berichteten) die Aktivitäten und Zusammenarbeit zwischen Land und Kommunen für die OZG-Umsetzung steuern. Eine weitere Überlegung der Veranstaltungsteilnehmer: Um die kommunale Ebene, wo ein großer Anteil des Verwaltungsangebots erbracht wird, zu stärken, sollte der eGo-Saar als zukunftsfähiger zentraler kommunaler IT-Dienstleister aufgestellt und Kooperationen gefördert werden. (ve)

www.saarland.de
www.ego-saar.de

Stichwörter: Politik, Saarland, eGo-Saar, OZG



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
IT-Sicherheit / OZG: Gesetzentwürfe für Sachsen
[15.2.2019] Für mehr IT-Sicherheit und eine bessere föderale IT-Kooperation hat die sächsische Landesregierung zwei Gesetzentwürfe in den Landtag eingebracht: Ein Gesetz zur Neuordnung der Informationssicherheit und ein Gesetz zur Änderung des IT-Staatsvertrags. mehr...
Niedersachsen: Vertrag mit Mecklenburg-Vorpommern
[13.2.2019] Die niedersächsische Landesregierung hat einen Staatsvertrag auf den Weg gebracht, der die kommunale Zusammenarbeit mit Mecklenburg-Vorpommern erlaubt. mehr...
Hamburg: Kinderleicht zum Kindergeld
[12.2.2019] Das Hamburger Pilotprojekt „Kinderleicht zum Kindergeld“ wird auf weitere Kliniken ausgeweitet. Ab 2020 sollen Namensbestimmung, Bestellung von Geburtsurkunden und Beantragung von Kindergeld dann vollständig online möglich sein. mehr...
Hamburg will Service „Kinderleicht zum Kindergeld“ erweitern.
Vitako: Neue Positionspapiere
[7.2.2019] Der Portalverbund und die Registermodernisierung sind Thema zweier Positionspapiere, welche die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister, Vitako, vorgelegt hat. mehr...
Umfrage: Mehrheit für One Stop Shopping
[6.2.2019] Die Bürger wünschen sich einfachere und durchgängig elektronische Verfahren bei Behördengängen, weniger Amtsdeutsch und eine zentrale digitale Plattform. Das hat das „Digital Government Barometer 2018“ von Sopra Steria ergeben. mehr...
Suchen...

 Anzeige

SOMACOS GmbH & Co. KG
29410 Salzwedel
SOMACOS GmbH & Co. KG
Kommunix GmbH
59425 Unna
Kommunix GmbH
GKD Recklinghausen - Zweckverband
45665 Recklinghausen
GKD Recklinghausen - Zweckverband
Aktuelle Meldungen