Oldenburg:
Ferienpässe online bezahlt


[20.11.2018] Ferienpässe können in der Stadt Oldenburg online gebucht und bezahlt werden. Das entsprechende System wurde innerhalb kurzer Zeit aufgebaut und kommt bei den Bürgern gut an.

Um ihre Ferienpassaktion bürgerfreundlicher zu gestalten, hat sich die Stadt Oldenburg entschieden, Anmeldung und Bezahlung online zu ermöglichen. Dafür sollten das Ferienpassprogramm FEONA der Firma H&P IT-Solutions in den Internet-Auftritt der niedersächsischen Stadt eingebunden sowie die bereits in anderen Verfahren genutzte Bezahllösung pmPayment von Anbieter GovConnect integriert werden (wir berichteten).
Ende 2017 tauschten sich die Fachdienste der Stadt Oldenburg, GovConnect und H&P IT-Solutions aus und planten die Umsetzung, heißt es in einer Pressemeldung von GovConnect. Anfang 2018 wurden umfangreiche Probedurchläufe und -zahlungen durchgeführt. Zum Start der diesjährigen Aktion konnte die Stadt das gewünschte System anbieten. „Hierbei ist insbesondere die professionelle und reibungslose Zusammenarbeit aller betroffenen Ämter und Dienstleister zu erwähnen, ohne die ein solches Projekt in der kurzen Zeit schwerlich zu realisieren gewesen wäre“, sagt Torsten Brüggemann, Bereichsleiter Zahlungsverkehr und stellvertretender Stadtkassenleiter bei der Stadt Oldenburg.
Die Resonanz auf das neue System ist ausgesprochen gut, heißt es in der GovConnect-Pressemeldung weiter. Während der Aktion hätten sich rund 2.100 Kinder und Jugendliche auf der Online-Plattform FEONA registriert und aus etwa 600 Veranstaltungen ihre Lieblingsaktionen ausgewählt. Die Implementierung des Online-Bezahlsystems pmPayment sei ebenfalls bereits jetzt eine Erfolgsgeschichte: Etwa 82 Prozent der gesamten Zahlungen hätten die Bürger online durchgeführt. Nur etwa 18 Prozent nutzten die weiterhin bestehende Möglichkeit einer Barzahlung im Büro des Fachdienstes. Insgesamt wurden von Juni bis August 2018 rund 1.700 Zahlungen online abgewickelt, von denen rund 70 Prozent über PayPal erfolgten, teilt GovConnect abschließend mit. (ba)

http://www.oldenburg.de
http://www.govconnect.de
http://www.wirsindferienspiele.de

Stichwörter: Payment, GovConnect, Oldenburg, pmPayment, PayPal, Ferienpass, FEONA



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Payment
paydirekt: Zahlungsmittel in Kommunen
[13.11.2019] Nicht nur große, sondern auch immer mehr kleine Kommunen bieten ihren Bürgern paydirekt als Zahlungsmittel für Verwaltungsservices an. Neuzugänge sind unter anderem Ulm, Würzburg, Bad Homburg oder Trier. mehr...
Geseke: E-Payment im Bürgerportal
[5.11.2019] In Geseke können die Bürger Verwaltungsdienstleistungen jetzt online bezahlen. Das ermöglichen das citkoPortal der Südwestfalen-IT (SIT) und der ePayment Manager des Unternehmens Axians Infoma. mehr...
Pforzheim: Parkgebühren digital bezahlen
[21.6.2019] Damit Autofahrer Parkgebühren auch digital bezahlen können, kooperiert die Stadt Pforzheim mit der Initiative Smartparking. Zwischen sechs Anbietern elektronischer Zahlungssysteme können die Nutzer wählen, ohne, dass der Stadt Zusatzkosten entstehen. mehr...
Bocholt: Handyparken eingeführt
[17.6.2019] Parktickets können in Bocholt jetzt auch mit dem Mobiltelefon bezahlt werden. Beim Handyparken arbeitet die Stadt mit dem Dachverband smartparking zusammen. mehr...
In Bocholt ist jetzt auf allen städtischen Parkflächen Handyparken möglich.
Eutin: Parkgebühren mobil begleichen
[5.6.2019] Autofahrer müssen im schleswig-holsteinischen Eutin künftig nicht verzweifeln, wenn ihnen das Kleingeld für den Parkautomaten fehlt: Seit Mitte Mai können Parkscheine auch via Mobiltelefon gelöst werden. mehr...
Eutin führt Handyparken ein.