Bundesdruckerei / Governikus:
Alternative AusweisIDent


[21.11.2018] AusweisIDent, ein Gemeinschaftsprojekt von Bundesdruckerei und Governikus, soll es den Anbietern von Online-Services erleichtern, die Nutzung der eID-Funktion des Personalausweises in ihr Web-Angebot einzubinden.

Anbieter von Online-Services können nun die eID-Funktion des Personalausweises oder des elektronischen Aufenthaltstitels einfacher in ihr Web-Angebot einbinden. Das teilen die Bundesdruckerei und Governikus mit. Mit AusweisIDent haben die beiden Unternehmen eine neue Lösung zur schnellen Online-Identifikation entwickelt, die zudem kostengünstiger sei als die derzeit oft genutzten PostIdent- oder VideoIdent-Verfahren.
AusweisIDent erfüllt laut den Unternehmen wesentliche Gesetze zur Identitätsprüfung, beispielsweise das E-Government-Gesetz oder das Telekommunikationsgesetz. Bislang benötigen Serviceanbieter eine eID-Infrastruktur und ein Berechtigungszertifikat zum Auslesen der Ausweisdaten. Das sei nun nicht mehr nötig. Die Diensteanbieter müssten lediglich die Web-Applikation der Bundesdruckerei einbinden. Diese werde hochsicher bei D-TRUST, dem Vertrauensdiensteanbieter und Tochterunternehmen der Bundesdruckerei, gehostet. Die Abrechnung erfolge transaktionsbasiert.
„AusweisIDent bietet alle Vorteile, um Kunden sicher, schnell und einfach im Internet identifizieren zu können und gleichzeitig den Vorteil medienbruch- und fehlerfreier Datenübertragung in die eigenen Systeme“, sagt Stephan Klein, Geschäftsführer von Governikus als Systemlieferant für AusweisIDent.
Die Bundesdruckerei ist laut der Pressemeldung erster Anbieter nach §21b Personalausweisgesetz für diesen Service. Am 12. Oktober 2018 habe das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) D-TRUST das Zertifikat für Identifizierungsdiensteanbieter verliehen. AusweisIDent sei damit das erste zertifizierte Angebot dieser Art. Um AusweisIDent nutzen zu können, benötigen die Kunden weiterhin ein Ausweisdokument mit aktivierter eID-Funktion, die dazugehörige PIN sowie ein Lesegerät. (ve)

www.ausweisident.de

Stichwörter: Digitale Identität, Governikus, Bundesdruckerei, AusweisIDent



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
Hessen: Fürs Servicekonto registrieren
[11.3.2019] Das Servicekonto des Landes Hessen macht Verwaltungsleistungen leichter zugänglich. Bürger können sich ab sofort für den neuen Dienst registrieren. Als erste Angebote stehen Online-Services der Standesämter zur Verfügung, auch die Beantragung von Bewohnerparkausweisen ist in einigen Kommunen bereits möglich. mehr...
In Hessen können Behördengänge mit dem Servicekonto jetzt bequem vom heimischen Sofa aus erledigt werden.
Raunheim: Mehr Service durch Terminal
[8.3.2019] Ein Selfservice-Terminal der Bundesdruckerei zur Beantragung von Ausweisdokumenten ist jetzt in Raunheim aufgestellt worden. Damit soll unter anderem der Kundenservice verbessert werden. mehr...
Raunheim setzt auf Selfservice-Terminal der Bundesdruckerei.
Düsseldorf: Bürgerbüros werden digitaler
[4.3.2019] Die Bürgerbüros in Düsseldorf sollen im Laufe des Jahres mit insgesamt 17 Online-Terminals ausgerüstet werden. Das erste Terminal ist im Bürgerbüro Garath in Betrieb, wo auch ein Fotoautomat zur Verfügung steht. mehr...
An Online-Terminals können die Bürger in Düsseldorf künftig Verwaltungsdienstleistungen unter Einsatz der Online-Ausweisfunktion in Anspruch nehmen.
Leverkusen: Selbstbedienung am Terminal
[14.2.2019] Mit einem Selbstbedienungsterminal will die Stadt Leverkusen den Bürgerservice verbessern und die Abläufe beschleunigen. mehr...
Leverkusen: Petra Lindemann, Sachgebietsleiterin Meldewesen, nutzt das neue Selbstbedienungsterminal zur Beantragung eines Ausweises.
buergerservice.org / Fraunhofer SIT: Mit eID zur Volksverschlüsselung
[31.1.2019] Die Registrierung zur Volksverschlüsselung ist jetzt auch an Bürger-Terminals möglich. Hintergrund ist ein Kooperationsvertrag zwischen Fraunhofer SIT und buergerservice.org. mehr...