Seesen:
Digitales Ablagesystem


[13.12.2018] Auf dem Weg zur Digitalisierung hat die niedersächsische Stadt Seesen zunächst ein E-Akte-System eingeführt.

Ein neues, digitales Ablagesystem führt derzeit die Stadt Seesen im niedersächsischen Kreis Goslar ein. Zum Einsatz kommt das Dokumenten-Management-System (DMS) d.3ecm von d.velop. Bei der Einführung der E-Akte erhielt die Stadt Seesen Unterstützung von der Firma codia. In den vergangenen Wochen haben alle Mitarbeiter der Verwaltung die Schulbank gedrückt und sich das neue System angeeignet. Denn: „Prozesse müssen neu gedacht und angepasst werden“, erklärt Christoph Schnelle, Leiter der IT-Abteilung der Stadtverwaltung. Seien erst einmal einige Dokumente im System gespeichert, profitieren Nutzer nach Angaben von codia sofort von den schnellen Recherchemöglichkeiten – über die Volltextsuche lassen sich Dokumente auch ohne sichtbare Ordnerstruktur leicht finden. Ein positiver Nebeneffekt: Die Stadt Seesen könne durch die Einführung des Systems später rund die Hälfte an Papier sparen. Mit der E-Akte soll laut codia aber vor allem die Öffnung für digitale Workflows verfolgt werden: „Ein Dokumenten-Management-System bildet die Basis für viele darauf aufbauende Möglichkeiten“, so Christoph Schnelle. (bs)

http://www.stadtverwaltung-seesen.de
http://www.codia.de

Stichwörter: Dokumenten-Management, codia, E-Akte, Seesen, d.velop



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
Münster: Form-Solutions unterstützt OZG-Umsetzung
[22.7.2019] Die kommunale IT-Anwendergemeinschaft um die Stadt Münster will bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) einheitlich vorgehen. Dazu kooperiert sie unter anderem mit dem Unternehmen Form-Solutions. mehr...
Formular-Management: Medienbruchfreie Prozesse Bericht
[12.7.2019] GovConnect hat sich zum Ziel gesetzt, Kommunen durchgängige Konzepte von der Antragstellung über die Datenübernahme ins Fachverfahren bis hin zum internen Geschäftsbetrieb anzubieten. Für das Antragsmanagement ist nun Form-Solutions mit an Bord. mehr...
Form-Solutions und GovConnect kooperieren.
Kreis Cloppenburg: Ausländerbehörde setzt auf E-Akte
[4.7.2019] Digital und revisionssicher werden nun die Akten in der Ausländerbehörde im Landkreis Cloppenburg geführt. Die Verwaltung hat sich für einen ganzheitlich digitalen Bestand und gegen eine hybride Aktenführung entschieden. mehr...
Formular-Management: Digitale Anträge in Berlin Bericht
[21.6.2019] In Berlin lässt sich das Antrags- und Genehmigungsverfahren zur Straßensondernutzung komplett elektronisch abwickeln. Das verbessert die Planung, optimiert Arbeitsprozesse und spart Kosten. Power-Usern wird außerdem eine Web-Service-Schnittstelle angeboten. mehr...
Berlin: Straßensondernutzung online beantragen.
Zschorlau: Verwaltung arbeitet papierlos
[18.6.2019] Bestens auf die Herausforderungen des Onlinezugangsgesetzes vorbereitet ist die sächsische Gemeinde Zschorlau. Die Verwaltung hat sich schon vor Jahren auf den Weg zum papierlosen Büro gemacht. mehr...