VG Schirnding:
Bürgerservice im Portal


[12.12.2018] Online-Behördengänge will die Verwaltungsgemeinschaft Schirnding ihren Bürgern künftig ermöglichen und führt dazu eine neue Software ein. Zunächst sollen Wahlscheine für die Europawahl via Internet beantragt werden können.

Die bayerische Verwaltungsgemeinschaft (VG) Schirnding richtet ein Rathaus-Service-Portal (RSP) ein. Darauf hat sich die Gemeinschaftsversammlung in ihrer Sitzung am 3. Dezember 2018 geeinigt. Das teilt die Frankenpost in ihrer Online-Ausgabe mit. Beim RSP, so erklärte die Gemeinschaftsvorsitzende und Schirndinger Bürgermeisterin Karin Fleischer, handle es sich um eine auf der Internet-Seite der Kommune integrierte Plattform, die Anwendungen aus den verschiedenen Bereichen der Verwaltung bereitstellt. Bürger könnten also unabhängig von den Öffnungszeiten des Rathauses eine Vielzahl von Behördengängen erledigen. Einer der ersten Vorgänge, der über das RSP ermöglicht werden soll, ist die Beantragung des Wahlscheins für die Europawahl im kommenden Jahr. Künftig sollen auch die Meldung des Wohnsitzwechsels und die Beantragung von Meldebescheinigungen, Registerauskünften oder Führungszeugnissen ebenso über das Internet erledigt werden können wie die An- und Abmeldung der Hundesteuer.
Wie in der Frankenpost weiter zu erfahren ist, werden die Daten gesichert und verschlüsselt an die Gemeinde übertragen und können sofort weiterverarbeitet werden. Das sei bei den bisherigen Systemen nicht der Fall. Anbieter der Software ist die Firma komuna. Die Anschaffungskosten belaufen sich laut dem Online-Artikel auf knapp 2.900 Euro, hinzu kämen 205 Euro monatlich für Software-Pflege und Hosting. (ba)

Zum Artikel in der Frankenpost vom 4. Dezember 2018 (Deep Link)
www.vg-schirnding.de
www.komuna-web.de

Stichwörter: Portale, CMS, komuna, VG Schirnding, Bürgerservice



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Neuss: Portal als Rückgrat der Digitalisierung
[15.3.2019] Bürger der Stadt Neuss sollen sich künftig in vielen Fällen den Gang ins Rathaus sparen können. Dazu hat die Stadt ein Bürgerserviceportal freigeschaltet, über das unter anderem Geburts-, Ehe- und Sterbeurkunden online beantragt werden können. mehr...
Stadt Neuss startet Bürgerserviceportal.
Berlin: Bürgerservice verbessert
[15.3.2019] Berlin nutzt bundesweit gestartete Initiativen, um sein Online-Angebot für Bürger auszubauen. So ist das Land einer von drei Piloten beim Projekt zur Integration der 115-Support-Dienstleistungen in sein Service-Portal. mehr...
Frechen: Nach Fasching im neuen Gewand
[15.3.2019] Die Stadt Frechen hat den Relaunch ihrer Website abgeschlossen und präsentiert sich seit Aschermittwoch mit neuem Aussehen im Web. mehr...
In neuem Design präsentiert sich die Stadt Frechen im Internet.
Hessen: Standesamtsportal ist online
[11.3.2019] Bei allen hessischen Standesämtern können die Bürger jetzt Personenstandsurkunden online beantragen. Möglich macht dies das Standesamtsportal des Landes, das vergangene Woche freigeschaltet wurde. mehr...
In Hessen sind jetzt alle Standesämter auch online erreichbar.
Rheinland-Pfalz / Schleswig-Holstein: Schulterschluss für E-Services
[11.3.2019] Gemeinsam haben die Länder Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein sowie das Bundesumweltministerium Online-Verwaltungsservices für den Bereich Umwelt entwickelt. Die Prototypen konnten nun von Nutzern getestet werden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
Govii UG (haftungsbeschränkt)
06108 Halle (Saale)
Govii UG (haftungsbeschränkt)
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen