Frankfurt am Main:
WLAN für Schulen soll kommen


[13.12.2018] Der Magistrat der Stadt Frankfurt hat die Ausstattung der Schulen mit WLAN beschlossen. Die Zustimmung der Stadtverordneten steht noch aus. Zudem wird mit Mitteln aus dem Digitalpakt gerechnet.

In Frankfurt am Main hat der Magistrat jetzt die Ausstattung der Schulen mit WLAN beschlossen. Wie die Mainmetropole mitteilt, sieht der Beschluss vor, dass zunächst 14 Pilotschulen vonseiten der städtischen Ämter mit drahtlosem Internet versorgt werden und 15 weitere Schulen sich selbst über private Anbieter ausstatten können. „Anfang des nächsten Jahres befasst sich die Stadtverordnetenversammlung mit WLAN an Schulen. Wenn die Stadtverordneten zustimmen, dann können wir in den Osterferien mit der Ausstattung der 14 Pilotschulen beginnen“, skizziert Bildungsdezernentin Sylvia Weber den Zeitplan.
Unterstützung für einen zügigen Ausbau aller Frankfurter Schulen erhofft sich die Bildungsdezernentin laut der städtischen Pressemeldung durch den Digitalpakt. Über diesen will der Bund den Ländern und Kommunen insgesamt fünf Milliarden Euro zur Verfügung stellen. Derzeit herrscht jedoch Uneinigkeit im Hinblick auf eine vom Bund dafür angestrebte Grundgesetzänderung (wir berichteten).
„Mit den Mitteln des Digitalpakts könnte die Ausstattung der Frankfurter Schulen mit WLAN deutlich beschleunigt werden. Für Frankfurt rechne ich mit einem Betrag in zweistelliger Millionenhöhe. Ich appelliere an Bund und Länder eine Einigung herbeizuführen und den Kommunen die dringend benötigte Unterstützung für die digitale Infrastruktur zukommen zu lassen“, sagt die Bildungsdezernentin abschließend. (ba)

http://www.frankfurt.de

Stichwörter: Schul-IT, Frankfurt am Main, WLAN, Digitalpakt Schule



Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Bitkom: Die Schulen sind nicht digital ready Bericht
[3.6.2020] Im Bildungssektor stoßen digitale Technologien und Didaktik schnell an ihre Grenzen, was gerade in Zeiten der Corona-Krise ein Problem darstellt. Der Digitalverband Bitkom hat in einer Umfrage zum Thema die Stimmung unter Schülern festgehalten. mehr...
Laut Bitkom-Umfrage halten 77 Prozent der Schüler die Auswahl an digitalen Lernangeboten seitens der Schulen für zu gering.
Mecklenburg-Vorpommern: Schub für digitales Lernen
[25.5.2020] Ein digitales Lern-Management-System stellt das Land Mecklenburg-Vorpommern jetzt allen öffentlichen Schulen zur Verfügung. Zudem soll es ein Endgeräte-Leihprogramm für Schüler geben, die sonst keinen Zugang zu digitalem Lernen hätten. mehr...
Learntec 2021: Call for Papers verlängert 
[25.5.2020] Die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH hat die Deadline für Beitragsvorschläge für die Learntec 2021 verschoben. Mögliche Referenten können noch bis zum 7. Juni Themen einreichen. mehr...
Hanau: Software für Homeschooling
[19.5.2020] Um das Lehren und Lernen in den eigenen vier Wänden zu erleichtern, setzt die Stadt Hanau jetzt in sechs ihrer Schulen die Software Microsoft 365 ein. Die Stadt hat dabei insbesondere die Flexibilität der Lösung überzeugt. mehr...
Südlohn: Digitale Tafeln installiert
[15.5.2020] Die Gemeinde Südlohn hat die coronabedingt schulfreie Zeit genutzt, um digitale Tafeln in ihren Grundschulen zu installieren. Erwartet wird zudem die baldige Auslieferung eines Klassensatzes an Tabletcomputern. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

zk2020

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020
Kommune21, Ausgabe 5/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Schul-IT:
AixConcept GmbH
52222 Stolberg
AixConcept GmbH
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen