Wernigerode:
Bürgernah und mobil im Web


[7.1.2019] Umfangreich überarbeitet und an aktuelle technische Standards angepasst wurde der Internet-Auftritt der Stadt Wernigerode.

Stadt Wernigerode hat ihren Web-Auftritt umfangreich überarbeitet. Ihre neue Website hat Ende vergangenen Jahres die Stadt Wernigerode freigeschaltet. „Wir haben viel Zeit und Mühe in den neuen Internet-Auftritt investiert und werden uns damit als Verwaltung bürgernah und modern präsentieren“, erklärte Oberbürgermeister Peter Gaffert. Wie die Kommune in Sachsen-Anhalt berichtet, sind im Schnitt monatlich mehr als 68.000 Besuche auf der städtischen Website zu verzeichnen. Zwei Drittel der Interessenten besuchten die Seiten mobil von ihrem Smartphone aus. Es sei daher an der Zeit gewesen, die Online-Präsenz an die neuen technischen Standards anzupassen.
Mehrere Monate lang hat ein Team aus fast 20 Redakteuren aus allen Fachbereichen des Rathauses unter Leitung des Büros des Oberbürgermeisters gemeinsam mit dem Unternehmen Advantic, der Kommunalen IT-Union (KITU) sowie dem IT-Dienstleister KID Magdeburg am neuen Internet-Auftritt gearbeitet. Dabei wurden laut KID Magdeburg zwar etliche Inhalte aus dem alten System übernommen, vieles jedoch neu sortiert und aufgeräumt. So seien die Seiten jetzt unter anderem im Responsive Design programmiert. Darüber hinaus wurde eine umfangreiche Suchfunktion auf der Startseite integriert, und der komplette Internet-Auftritt von Wernigerode ist als umfängliche Übersetzung in mehreren Sprachen von Arabisch bis Vietnamesisch abrufbar.
Bewährtes habe man in den neuen Seiten weitergeführt, etwa die Einbindung des Ratsinformationssystems, des Mängelmelders und der Livecam. Der Bürgerservice wurde neu ausgerichtet und optimiert. Eine hervorgehobene Stellung nehmen auf der neuen Website die direkten Verlinkungen auf die Social-Media-Kanäle der Stadt ein. (bs)

www.wernigerode.de
www.kid-magdeburg.de
www.advantic.de
www.kitu-genossenschaft.de

Stichwörter: Portale, CMS, KID Magdeburg, Advantic, Wernigerode, Kommunale IT-Union (KITU)

Bildquelle: Stadt Wernigerode, Matthias Bein

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Kreis Nordwestmecklenburg: Bauanträge online stellen
[17.1.2019] Bauanträge können beim Kreis Nordwestmecklenburg online eingereicht werden. Die Kommune bietet dafür ein eigenes Bauportal an. Der Online-Service soll ausgeweitet werden, sodass beispielsweise auch die Baugenehmigung online erteilt werden kann. mehr...
Mit einem eigenen Bauportal erweitert der Kreis Nordwestmecklenburg sein E-Government-Angebot.
Darmstadt: Urkunden elektronisch beantragen
[15.1.2019] Über das digitale Standesamt der Stadt Darmstadt können die Bürger nicht nur Trautermine online reservieren, sondern auch Personenstandsurkunden bestellen und bezahlen. mehr...
Worms: Dialogplattform für Pflegeeltern
[14.1.2019] Worms stellt Pflegeeltern umfassende Informationen und Beratungsangebote des Pflegekinderdienstes auf einer Online-Plattform zur Verfügung. In einem geschützten Bereich werden den Pflegefamilien außerdem alle wichtige Dokumente zum Download angeboten. mehr...
Worms bündelt Informationen rund um den Pflegekinderdienst auf einer neuen Online-Plattform.
Essen: CityApp mit Mängelmelder
[11.1.2019] Umfassende Informationen aus verschiedenen Lebensbereichen sowie Online-Services bietet die Stadt Essen gebündelt in einer neuen App an. Auch ein Mängelmelder ist in die Applikation integriert. mehr...
Informationen und Online-Services bündelt die CityApp der Stadt Essen.
Kreis Ravensburg: Künftig warnt NINA
[11.1.2019] Bei Gefahrenlagen kann der Kreis Ravensburg seine Bürger nun auch mobil warnen. Zum Einsatz kommt die Notfall-Informations- und Nachrichten-App NINA. mehr...
Kreis Ravensburg installiert Warn-App NINA.
Suchen...

 Anzeige

KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
ADVANTIC GMBH
23566 Lübeck
ADVANTIC GMBH
Aktuelle Meldungen