Essen:
CityApp mit Mängelmelder


[11.1.2019] Umfassende Informationen aus verschiedenen Lebensbereichen sowie Online-Services bietet die Stadt Essen gebündelt in einer neuen App an. Auch ein Mängelmelder ist in die Applikation integriert.

Informationen und Online-Services bündelt die CityApp der Stadt Essen. Wichtige Informationen und Online-Services bietet Essen jetzt gebündelt in einer App an. „Stadt Essen – to go“ umfasst acht verschiedene Funktionen, wobei die Online-Services das Herzstück bilden. Wie die nordrhein-westfälische Kommune mitteilt, sind hier alle Dienstleistungen der Stadtverwaltung zusammengefasst, die per Internet erledigt werden können – von der Terminvereinbarung in den Bürgerämtern über Urkundenanforderungen bis hin zum Formular, um Mängel zu melden. Auch die Ausbildungs- und Stellenangebote der Stadt können mit einem Klick abgerufen werden. Es sind Links zum ÖPNV-Angebot Essens hinterlegt sowie zum Fahrradportal der Stadt. Stadt Essen – to go zeigt zudem die aktuellsten Neuigkeiten aus der Verwaltung und einen Kalender mit bevorstehenden Terminen an. Weiter kann direkt über die App das Historische Portal Essen angesteuert werden. Eine Verknüpfung zur App greenApes ist ebenfalls vorhanden: Dabei handelt es sich um ein soziales Netzwerk zur Nachhaltigkeit, welches es seit dem Jahr der Grünen Hauptstadt unter anderem für Essen gibt. Ergänzt wird das Essener App-Angebot durch die Rubrik „Wussten Sie schon?“ auf der Startseite: Hier finden sich interessante aber weniger bekannte Daten und Fakten über die Stadt. Wie das Unternehmen wer denkt was mitteilt, ist die App Stadt Essen – to go so konzipiert, dass sie jederzeit um weitere Module und Rubriken erweitert werden kann.

Mängel einfach melden

Über die App ist auch der Mängelmelder Essens erreichbar. Das Meldeportal Essen bleib(t) sauber! von wer denkt was soll es den Bürgern ermöglichen, die Stadt schnell und unbürokratisch über illegale Müllablagerungen im Stadtgebiet zu informieren – ein Service, den die Bürger bereits intensiv nutzen. Die Besonderheit in Essen liege in einer äußerst kleinteiligen, positionsbezogenen Zuordnung der gemeldeten Anliegen, da in einer Stadt dieser Größenordnung eine Vielzahl von Fachbereichen und Institutionen in die Mängelbehebung eingebunden sind. Unter Einbeziehung von Geodaten werde deshalb beispielsweise zwischen Straßen und Wegen auf der einen und weiteren Flächen auf der anderen Seite unterschieden. Auch zwischen privaten und städtischen Flächen werde differenziert. Positionsgenau werde daher das zuständige Fachamt ermittelt und auch innerhalb der Fachämter positionsbezogen differenziert.
Stadt Essen – to go ist kostenlos und steht für die Betriebssysteme iOS und Android in den offiziellen Stores zum Download bereit. (ve)

Stadt Essen – to go im Google Play Store (Deep Link)
Stadt Essen – to go im iTunes Store (Deep Link)
http://www.essen.de
http://werdenktwas.de

Stichwörter: Portale, CMS, Essen, Mängelmelder, Apps

Bildquelle: Moritz Leick

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
krz: regio-iT-Serviceportal für 36 Kommunen
[30.11.2022] Das Kommunale Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) hat 36 Kommunen der Kreise Herford, Minden-Lübbecke und Lippe mit dem Serviceportal von regio iT ausgestattet. Nun gilt es, dieses mit Leben zu füllen. mehr...
Bad Oeynhausen: Erfolgreicher Relaunch Bericht
[29.11.2022] Um den Anforderungen des OZG gerecht zu werden, hat sich die Stadt Bad Oeynhausen entschieden, alle angebotenen Online-Dienste auf einem Serviceportal zu bündeln. Bei der Umsetzung stand ihr der Dienstleister Südwestfalen-IT zur Seite. mehr...
Projektgruppe der Stadt Bad Oeynhausen zum Website Relaunch.
Braunschweig: Zentrales Serviceportal freigeschaltet
[24.11.2022] Braunschweig hat ein zentrales Serviceportal mit 40 Leistungen online gestellt. Die Stadt verweist auf Digitalisierungshürden seitens des Bundes, die eine vollständige Digitalisierung mancher Services verhindern. mehr...
Braunschweig stellt sein neues Online-Serviceportal vor.
Celle: Landkreisweiter Portalverbund
[22.11.2022] In Kreis und Stadt Celle sowie in der Gemeinde Südheide wird ein verwaltungsübergreifendes Portal mit OZG-Leistungen pilotiert, das aktuell mehr als 50 Services enthält. Weitere Gemeinden des Kreises sollen schrittweise an das Portal angeschlossen werden. mehr...
Celle: Landkreisweites Serviceportal für Online-Verwaltungsleistungen.
Portal: Barrierefreiheit im Blick
[22.11.2022] Das BMI, das ITZBund, das BVA und die hessische Landesbeauftragte für barrierefreie IT haben ein Portal lanciert, das zahlreiche Informationen und Umsetzungshilfen zur barrierefreien IT bereithält. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

usu2110

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 12/2022
Kommune21, Ausgabe 11/2022
Kommune21, Ausgabe 10/2022
Kommune21, Ausgabe 09/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
ProCampaign®
28195 Bremen
ProCampaign®
ADVANTIC GMBH
23556 Lübeck
ADVANTIC GMBH
Aktuelle Meldungen