Kreis Helmstedt:
DSGVO-konformes Verzeichnis


[15.1.2019] Um das von der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) vorgeschriebene Verzeichnis von Datenverarbeitungstätigkeiten einfach umsetzen zu können, setzt der Kreis Helmstedt auf eine Software-Lösung von GovConnect.

Wie von der EU-DSGVO vorgeschrieben, dokumentiert der Kreis Helmstedt Datenverarbeitungstätigkeiten in einem Verzeichnis. Verwaltungen müssen wesentliche Angaben zur Datenverarbeitung in einem Verzeichnis aufführen. Dazu verpflichtet sie die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Im niedersächsischen Kreis Helmstedt wird dieses Verzeichnis nun in einem übersichtlichen Tool dokumentiert, berichtet Michael Wesche vom Referat Assistenz und Kommunikation beim Kreis Helmstedt. Eingesetzt werde das Produkt pmDSR von Anbieter GovConnect (wir berichteten). „Um alle Fachämter zu sensibilisieren und in die Lage zu versetzen, die Verarbeitungstätigkeiten zu dokumentieren, haben wir interne Workshops durchgeführt“, berichtet Michael Wesche. „Dies hat die Akzeptanz und das Verständnis gefördert, warum wir das Verzeichnis führen müssen.“ Im Anschluss an die Workshops haben die Fachämter die Verarbeitungstätigkeiten in den Web-Formularen von pmDSR eingetragen, heißt es vonseiten des Unternehmens GovConnect. „Die ersten Rückmeldungen der beteiligten Fachämter sind positiv“, sagt Wesche. „Durch die komfortable Erfassungsmöglichkeit fanden sich die Anwender schnell zurecht. Die automatische Generierung von Informationsschreiben, die alle erfassten Daten aus dem Verzeichnis beinhalten, ist für uns ein großer Mehrwert.“ Michael Wesches Bilanz: „Durch pmDSR haben wir nun eine Übersicht über die Verarbeitungstätigkeiten mit den dazugehörigen Dokumenten. Mit dem Support haben wir bisher auch nur positive Erfahrungen gemacht. Wir würden pmDSR zum jetzigen Zeitpunkt weiterempfehlen.“ (ve)

http://www.helmstedt.de
http://www.govconnect.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, GovConnect, Kreis Helmstedt, Datenschutz, DSGVO, pmDSR

Bildquelle: Landkreis Helmstedt

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Geretsried: Optimiertes Termin-Management
[21.11.2022] In Geretsried können die Bürgerinnen und Bürger Verwaltungstermine neuerdings online vereinbaren. Möglich macht dies ein neues Termin-Management-System, das die Stadt schon nach kurzer Zeit selbst administrieren konnte. mehr...
Die Stadtverwaltung Geretsried profitiert vom optimiertem Termin-Management via FrontDesk.
Kreis Spree-Neiße: Telemedizin im Rettungsdienst
[18.11.2022] Ein Pilotprojekt zur Telemedizin im Rettungsdienst bringt der Kreis Spree-Neiße an den Start. Um Live-Bilder etwa vom Unfallort an den Notarzt senden zu können, soll der Rettungsdienst mit entsprechenden technischen Geräten ausgestattet werden. Brandenburg fördert das Vorhaben mit knapp 170.000 Euro. mehr...
OZG: Neue Mindestanforderungen für EfA-Dienste
[16.11.2022] Die Abteilungsleiter-Runde des IT-Planungsrats hat einige wichtige Änderungen an den EfA-Mindestanforderungen beschlossen. Die Änderungen betreffen unter anderem die Themen Bezahldienstschnittstelle, FIT-Connect und govdigital-Marktplatz. mehr...
Gersdorf: Server-Technik erneuert
[2.11.2022] Mit leistungsfähiger und moderner IT hat das Unternehmen Saskia die Gemeinde Gersdorf ausgestattet. So fand unter anderem ein Server-Tausch statt. Die neue Technik least die Gemeinde vom Saskia-Partnerunternehmen CHG. mehr...
Saskia-Servicetechniker zeigen Hauptamtsleiterin Andrea Knöbel von der Gemeinde Gersdorf, dass nach dem Server-Tausch reibungslos weitergearbeitet werden kann.
Niedersachsen: Neues Mitglied bei govdigital
[25.10.2022] Als 24. öffentliches Mitglied ist das Land Niedersachsen der bundesweiten Genossenschaft govdigital beigetreten. Mit IT.Niedersachsen (IT.N) zählt ein weiterer IT-Landesdienstleister zur Mitgliedschaft. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 12/2022
Kommune21, Ausgabe 11/2022
Kommune21, Ausgabe 10/2022
Kommune21, Ausgabe 09/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
GovConnect GmbH
30163 Hannover
GovConnect GmbH
Aktuelle Meldungen