Hersfeld-Rotenburg:
Kreis soll smarter werden


[28.1.2019] Ein Smart City Lab soll künftig die Einführung und Nutzung smarter Technologien im Kreis Hersfeld-Rotenburg organisieren.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) wird ein Smart City Lab für den Kreis Hersfeld-Rotenburg errichten. Ein regionales Digitalisierungskonzept plant die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) für den Kreis Hersfeld-Rotenburg. Wie die hessische Kommune mitteilt, soll im Landkreis mit dem Smart City Lab ein zentraler Punkt geschaffen werden, der die kreisweite Einführung und Nutzung smarter Technologien organisiert und als eine Art Entwicklungslabor für digitale Technologien dient. Im Rahmen einer Angebotsabfrage solle nun ein qualifizierter Dienstleister gefunden werden, der das entsprechende Konzept erstellt. „Geplant ist, die Digitalisierung in unserem Landkreis voranzubringen und dabei die Kommunen mit einzubinden“, sagt Landrat Michael Koch. Deshalb fungieren sowohl der Landkreis als auch alle dazugehörigen Kommunen als Projektpartner, heißt es in der Meldung des Kreises weiter. Das LEADER-Programm der EU übernehme 60 Prozent der Kosten. (ve)

hef-rof.de

Stichwörter: Smart City, Kreis Hersfeld-Rotenburg

Bildquelle: Kreis Hersfeld-Rotenburg

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City
Ahrensbök: Beleuchtung bereit für moderne Zeiten
[21.2.2019] Für die Zukunft gerüstet wird die Beleuchtung der schleswig-holsteinischen Gemeinde Ahrensbök. Die modernen Straßenlampen spenden nicht nur Licht, sondern können auch den Parkraum überwachen und sind mit Steckdosen für E-Autos ausgestattet. mehr...
Wolfsburg: Offene Datenplattform im Aufbau
[15.2.2019] Im Rahmen der Initiative #WolfsburgDigital arbeiten Stadt, Stadtwerke und weitere Partner an der offenen Datenplattform WOB.smart. Auf Basis der LoRaWAN-Technologie sollen zahlreiche Anwendungsszenarien ermöglicht werden. mehr...
Emsdetten: Ausgezeichnete Smart-City-Strategie
[14.2.2019] Im Wettbewerb Stadt.Land.Digital hat es die Stadt Emsdetten mit ihrer Smart-City Strategie unter die Finalisten geschafft. Die Stadt hat sich ein Handlungsprogramm für die kommenden vier Jahre verordnet, um neue Services einzuführen oder bereits angestoßene Projekte zum Abschluss zu bringen. mehr...
Emsdettens Smart-City-Strategie hat im Wettbewerb Stadt.Land.Digital überzeugt.
Mönchengladbach: Demografiegerechte Quartiere
[11.2.2019] Zwei Stadtteile in Mönchengladbach sollen zu demografiegerechten Quartieren umgerüstet werden. Dabei soll ein Safety-Atlas erarbeitet werden, der sich als Planungsleitfaden auf andere Stadtentwicklungen übertragen lässt. mehr...
Darmstadt: Smart Lighting optimiert Verkehrsfluss
[8.2.2019] Intelligente Straßenlaternen sollen die Verkehrsströme in Darmstadt verbessern. Sensoren erfassen dafür unter anderem die Luftqualität, den Geräuschpegel sowie die Anzahl von Fußgängern und Radfahrern. Per Mobilfunk erhält eine Analyseplattform die erhobenen Daten in Echtzeit. mehr...
Intelligente Straßenlaternen sollen den Verkehrsfluss in Darmstadt optimieren.
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen