Eitorf:
kdvz hostet Finanzverfahren


[8.2.2019] Ihr Finanzverfahren hat die Gemeinde Eitorf ins Rechenzentrum der kdvz Rhein-Erft-Rur umgezogen. Der IT-Dienstleister zeichnet jetzt für Hosting und Support verantwortlich.

Zum Jahreswechsel 2018/2019 hat die Gemeinde Eitorf Hosting und Support des Finanzfachverfahrens Infoma newsystem von Anbieter Axians Infoma an die Kommunale Datenverarbeitungszentrale (kdvz) Rhein-Erft-Rur übertragen. Wie der IT-Dienstleister mitteilt, wurde mit dem Aufbau der ersten Teststellung im September vergangenen Jahres begonnen. In der Folge waren insbesondere Fragen in puncto Erreichbarkeit der Anwendung sowie Schnittstellen und Fremdverfahren zu klären, Zugangsberechtigungen zu justieren und das allgemeine Verhalten von Infoma newsystem auf der IT-Architektur der kdvz zu erproben. Dank der sorgfältigen Vorarbeiten sei der Migrationsprozess weitgehend problemlos erfolgt.
Die neuerliche Übertragung des Finanzverfahrens an die kdvz durch ein Verbandsmitglied von civitec stelle einen weiteren Baustein in der Kooperation der beiden IT-Dienstleister dar. (ba)

http://www.eitorf.de
http://www.kdvz-frechen.de

Stichwörter: Finanzwesen, civitec, Axians Infoma, Kommunale Datenverarbeitungszentrale (KDVZ) Rhein-Erft-Rur, Eitorf, Infoma newsystem



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
Siegburg: Rechnungswesen wird digitalisiert
[23.4.2019] Im Rechnungswesen wird die Stadt Siegburg künftig vollständig auf Papier verzichten und die Prozesse optimieren – und zwar im Gesamtkonzern Stadt. Das Projekt ist ein Kernelement der in der Entstehung befindlichen Gesamtstrategie SmartCity Siegburg. mehr...
Wipperfürth: Digital prüfen mit DATEV
[15.4.2019] Für den Einsatz der Software DATEV Prüfung ÖR hat sich die Hansestadt Wipperfürth entschieden. mehr...
DocuWare: Vorkonfigurierte Lösung für Kommunen
[9.4.2019] Eine maßgeschneiderte Lösung für die Rechnungsverarbeitung in Kommunen bietet jetzt das Unternehmen DocuWare an. Die Rechnungsverarbeitung erfolgt vom Erfassen bis zum Buchen durchgängig digital, wobei die Anforderungen der GoBD erfüllt werden. mehr...
Hamburg: E-Rechnung im Aufwind
[4.4.2019] Seit vier Jahren verarbeitet die Freie und Hansestadt Hamburg Rechnungen mit dem Standard XRechnung. 2018 waren es über 100.000. mehr...
Langenfeld: Modell für ELKO Bericht
[26.3.2019] Wie das kommunale Kassengeschäft vom Einsatz künstlicher Intelligenz profitieren kann, zeigt das Modul Elektronischer Kontoauszug (ELKO) des Anbieters ab-data. Die Stadt Langenfeld haben die Vorteile der selbstlernenden Software überzeugt. mehr...
Langenfeld spart Zeit dank ELKO.