Ebrach:
Auf UTM umgestiegen


[1.2.2019] Die Verwaltungsgemeinschaft Ebrach ist als erster AKDB-Kunde auf UTM umgestiegen. Die Ebracher haben die Koordinaten ihres Geo-Informationssystems am 10. Januar auf das neue Format umgestellt.

Zum Jahreswechsel 2018/2019 hat die Bayerische Vermessungsverwaltung das Europäische Terrestrische Referenzsystem 1989 (ETR89) eingeführt und auf UTM-Koordinaten umgestellt. Die Verwaltungsgemeinschaft Ebrach im Landkreis Bamberg ist der erste Kunde der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), der umgestellt wurde. Das Bauamt ist nach Angaben des IT-Dienstleisters seit der zweiten Januarwoche für das neue System gerüstet. „Wir nutzen intensiv TERAwinEXP und haben deshalb mit der jüngsten Einspielung der ALKIS-Daten auch gleich das Modul UTM-Transformation installieren lassen. Mit der schnellen und reibungslosen Umstellung sind wir jetzt für die Zukunft gerüstet“, sagt Walter Hanslok, Geschäftsleiter der Verwaltungsgemeinschaft Ebrach.
Wie die AKDB mitteilt, wird das neue amtliche Bezugs- und Abbildungssystem ab sofort in Verwaltungen, Ingenieur- und Planungsbüros einheitlich in ganz Deutschland verwendet. Für Bauämter in Bayern bedeute die Umstellung, dass alle Kanal- und Wassernetzdaten, Bauleitpläne, Baumkataster oder ältere Luftbilder in das neue Koordinatensystem umgerechnet werden müssen. Aber erst, wenn die Bayerische Vermessungsverwaltung die neuen ALKIS-NAS-Daten im UTM-Format an die Kommunen ausgeliefert hat. Das werde Schritt für Schritt bis Ende Februar geschehen. (ba)

http://www.ebrach.de
http://www.akdb.de

Stichwörter: Geodaten-Management, Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Ebrach, UTM, Geo-Informationssysteme (GIS)



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Neuenburg: Datensatz für Stadtbäume
[10.4.2019] Per GPS ist jeder Stadtbaum in Neuenburg unter 33 unterschiedlichen Parametern erfasst worden. Die Daten sind nun Teil eines Baumkatasters für die Kommune. mehr...
Für jeden Stadtbaum Neuenburgs liegt nun ein eigener Datensatz vor.
AED-Sicad: Geocom übernommen
[8.4.2019] Der GIS-Spezialist AED-Sicad übernimmt die Esri-Tochter Geocom. Das Unternehmen bietet GIS-Technologie unter anderem für die Energiewirtschaft und den öffentlichen Sektor an. mehr...
Kreis Unna: Neue Blickwinkel von oben
[27.3.2019] Einen 3D- und Schrägluftbild-Viewer bietet der Kreis Unna im Internet an. Der gesamte Kreis lässt sich so aus neuen Blickwinkeln betrachten. Dafür haben auch verschiedene Fachbereiche der Verwaltung Verwendung. mehr...
Die Stadt Werne im 3D- und Schrägluftbild-Viewer des Kreises Unna.
Baden-Württemberg: Geoportal plus gestartet
[26.3.2019] Mit der Plus-Version des Geoportals Baden-Württemberg erhalten nicht nur die Bürger amtliche Geodaten mit wenigen Klicks. Kommunen und Unternehmen können die Daten auch zusammen mit eigenen in ihren Web-Auftritt einbinden. mehr...
Bocholt: Stadtmodell in 3D
[22.3.2019] Ein dreidimensionales Stadtmodell auf Basis von Geodaten hat jetzt die Stadt Bocholt veröffentlicht. mehr...
Stadt Bocholt kann dreidimensional erkundet werden.