Hamburg:
Zufrieden mit der Verwaltung?


[31.1.2019] Wie zufrieden die Hamburger mit ihrer Verwaltung sind, beispielsweise mit Blick auf die Online-Angebote, will die Freie und Hansestadt mittels Umfrage herausfinden.

Hamburg fragt die Bürger nach ihrer Zufriedenheit mit der Verwaltung. Wie zufrieden sind die Hamburger mit ihrer Verwaltung? Was läuft gut und wo gibt es Verbesserungsbedarf? Das will die Freie und Hansestadt Hamburg laut eigenen Angaben von den Besuchern der Hamburger Kundenzentren wissen. Wie die Hamburger Finanzbehörde mitteilt, ist ein Befragungszeitraum vom 4. Februar bis 1. März 2019 vorgesehen. Die Fragebögen werden in den Kundenzentren ausgelegt. An einigen Standorten sollen zudem testweise auch Tabletcomputer eingesetzt werden, über die man die Fragen auf Englisch oder Türkisch beantworten kann. Gefragt werde beispielsweise, wie zufrieden die Bürger mit ihrem Besuch im Kundenzentrum, mit der telefonischen Beratung oder den Online-Angeboten der Stadt sind, aber auch, welche Erwartungen sie haben. Die Befragung ist laut Angaben der Finanzbehörde anonym, die Antworten werden vom Statistischen Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein ausgewertet. Mit Ergebnissen werde im Sommer 2019 gerechnet. In den Kundenzentren der Freien und Hansestadt Hamburg werden jährlich rund 850.000 Bürger bedient, heißt es in der Mitteilung weiter. Der Telefonische HamburgService nehme circa 1,55 Millionen Anrufe pro Jahr an und der Behördenfinder im Internet verzeichne ungefähr 4,8 Millionen Besuche pro Jahr. (ve)

http://www.hamburg.de/kundenbefragung

Stichwörter: Panorama, Bürgerbeteiligung, Bürgerservice, Hamburg

Bildquelle: Pressestelle Finanzbehörde Hamburg

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Hochschule Würzburg-Schweinfurt: Bürgerfreundliche E-Government-Angebote
[13.8.2019] Attraktives E-Government kann nur entstehen, wenn die Bürger in die Gestaltung der Online-Prozesse einbezogen werden. Zu diesem Ergebnis kommt ein Projekt im Landkreis Fürth, das von der Hochschule Würzburg-Schweinfurt unterstützt wurde. mehr...
Studenten überreichen Untersuchungsergebnisse zum digitalen Werkzeugkasten an den bayerischen Landkreistag.
KI: Leuchttürme für Klima und Umweltschutz gesucht
[30.7.2019] Das Bundesumweltministerium plant eine Förderinitiative für Projekte, die künstliche Intelligenz (KI) nutzen, um ökologische Herausforderungen zu bewältigen und beispielgebend für eine umwelt-, klima- und naturgerechte Digitalisierung sind. mehr...
Berlin: Wohnungen online an- und abmelden?
[26.7.2019] Der Berliner Senat spricht sich für die Möglichkeit aus, Wohnungen online an- und abzumelden. Der Gang aufs Amt erübrigt sich dadurch allerdings nicht. mehr...
Fotofix: Fotokabinen für Behörden
[18.7.2019] Das Unternehmen Fotofix bietet neben den klassischen Fotoautomaten nun auch solche an, die speziell Ansprüche der öffentlichen Hand erfüllen und mit Signatur-Tablet und Fingerabdruck-Scanner ausgestattet sind. mehr...
Fotoautomaten speziell für die Belange von Behörden bietet das Unternehmen Fotofix an.
Bremen: Fahrkarten selbst verwalten
[12.7.2019] Ein virtuelles Kunden-Center zur Abo-Selbstverwaltung in Echtzeit bietet jetzt die Bremer Straßenbahn AG an. Hinter „Meine BSAG“ steht die Lösung Abo-Online von HanseCom. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen