Berlin:
Bearbeitungsstatus online abfragen


[4.2.2019] Den Bearbeitungsstatus eines neu beantragten Pass- oder Personalausweises können die Berliner nun online abfragen. Sie erhalten dafür eine Seriennummer und einen QR-Code bei der Antragstellung. Auch die 115 gibt Auskunft.

In Berlin können sich die Bürger nun online über den Produktionsstatus ihres neu beantragten Ausweisdokuments informieren. Wie die Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport mitteilt, werden dazu bei der Beantragung im Bürgeramt eine Seriennummer und ein QR-Code generiert. Mithilfe der Seriennummer könne über eine eigens dafür eingerichtete Website der Bearbeitungsstand abgefragt werden. Der QR-Code könne alternativ genutzt werden. Auch die Behördenrufnummer 115 stehe für den neuen Service zur Verfügung. Für die telefonische Auskunft sei ebenfalls die Seriennummer notwendig. Auf Wunsch können die Bürger eine E-Mail Adresse hinterlegen. Wie die Senatsverwaltung mitteilt, wird dann, sobald das Ausweisdokument im Bürgeramt abgeholt werden kann, eine Mitteilung per E-Mail versendet.
„Berlin geht den Weg der Verwaltungsmodernisierung und -digitalisierung einen weiteren Schritt voran“, sagt Sabine Smentek, Staatssekretärin für Informations- und Kommunikationstechnik. „Mit diesem Online-Service können Bürgerinnen und Bürger schnell herausfinden, ob die beantragten Ausweisdokumente zur Abholung bereitliegen. Wir erleichtern so die Planung bei der Abholung im Bürgeramt, da die Herstellung von Pässen und Personalausweisen in der Bundesdruckerei einige Wochen dauern kann.“
Diesen Service des Antragsmanagements werde man gemeinsam mit den zuständigen Senatsverwaltungen und Bezirken künftig auch für weitere Leistungen anbieten, sagt Smentek weiter. „Wir setzen beim Ausbau von Online-Services den Schwerpunkt auf die Leistungen, die am meisten nachgefragt werden. Damit wollen wir die Beantragung von Leistungen der Verwaltung für möglichst viele Bürgerinnen und Bürger vereinfachen und das Internet als zusätzlichen, gängigen Zugangskanal zur Berliner Verwaltung weiter etablieren.“ (wir berichteten). (ve)

http://www.berlin.de/pass-pa-statusabfrage

Stichwörter: Portale, CMS, 115, Bürgerservice, Berlin



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
OZG-Umsetzung: Erstes Themenfeld bereit für die Praxis
[20.5.2019] Das vom IT-Planungsrat zur OZG-Umsetzung bestimmte Themenfeld Ein- und Auswanderung hat als erstes die Planungsphase erfolgreich abgeschlossen. Nun soll es in die Umsetzung starten. mehr...
OZG-Umsetzung: Brandenburg und das Auswärtige Amt starten im Themenfeld Ein- und Auswanderung von der Planungs- in die Umsetzungsphase.
Havelberg: Neu im Web
[15.5.2019] Das Online-Portal der Stadt Havelberg ist in Zusammenarbeit mit Anbieter brain-SCC überarbeitet worden. Es bietet aktualisierte Inhalte und erscheint im Responsive Design. mehr...
Havelberg: Hansestadt mit neuem Gesicht im Web.
Kassel: Gebündelte Informationen
[14.5.2019] Die neue Internet-Präsenz von Kassel soll die erste Adresse für die nordhessische Stadt sein. Hierfür wurden Erscheinungsbild und Technik erneuert, der Aufritt verschlankt und Inhalte mehrerer Plattformen zentral zusammengeführt. mehr...
Stadt Kassel hat ihren Web-Auftritt überarbeitet und die Inhalte mehrerer Plattformen zusammengeführt.
M-Login: Schlüssel zum digitalen München
[9.5.2019] Mit dem neuen M-Login schaffen die Stadtwerke München eine europaweit einzigartige lokale Single-Sign-On-Lösung, die den Bürgern Zugang zu immer mehr digitalen Services der bayerischen Landeshauptstadt bietet. mehr...
Mit dem M-Login erhalten die Bürger einen Schlüssel zum digitalen München.
Rüsselsheim: 50. Nutzer der Integreat-App
[9.5.2019] Mit der Stadt Rüsselsheim nutzt jetzt die 50. Kommune die App Integreat für Neuzugewanderte. mehr...
50 Kommunen nutzen aktuell die App Integreat.
Weitere FirmennewsAnzeige

Citrix: Die Digitale Transformation der Verwaltung ist machbar
[21.5.2019] Bereits 2013 verabschiedete der Bundestag das E-Government-Gesetz (EGovG). Bisher gibt es aber nur wenige Anwendungen, über die die Bürger oder Auftragnehmer mit der Verwaltung interagieren können. Analoge und langsame Verwaltungsprozesse sind nicht nur für den Bürger ärgerlich. Auch Beamte wünschen sich digitale Arbeitsplätze. Dabei gibt es für den öffentlichen Sektor längst gute Lösungen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
Govii UG (haftungsbeschränkt)
06108 Halle (Saale)
Govii UG (haftungsbeschränkt)
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
Aktuelle Meldungen