Kreis Viersen:
BIM-Manager im Amt


[4.2.2019] Ein BIM-Manager wird im Kreis Viersen künftig beim Building Information Modeling (BIM) unterstützen und Bauprojekte entsprechend begleiten. Jan van der Fels hat die neu geschaffene Position übernommen.

Ein BIM-Manager unterstützt künftig den Kreis Viersen. Der Kreis Viersen hat nun einen Manager für das Building Information Modeling (BIM) eingestellt. Wie die nordrhein-westfälische Kommune mitteilt, hat Jan van der Fels die neu geschaffene Position im Bereich Gebäude-Management zum 1. Februar 2019 übernommen. Als BIM-Manager sei er für die fachspezifische Betreuung bei der BIM-Einführung sowie für die Begleitung der Bauprojekte aus dieser Sicht verantwortlich.
„Den Neubau des Kreisarchivs in Viersen (wir berichteten) haben wir bereits mit BIM geplant und tragen damit den Prinzipien der zirkulären Wertschöpfung Rechnung“, erklärt Landrat Andreas Coenen. „Deshalb war es uns wichtig, für diese verantwortungsvolle Aufgabe eine adäquate Stelle im Gebäude-Management zu schaffen. Wir freuen uns sehr, mit Jan van der Fels diese kompetente Unterstützung gefunden zu haben und heißen ihn herzlich willkommen.“ Jan van der Fels sagt: „Die mit BIM eingeführte neue Methodik in Kombination mit der durch die zirkulierte Wertschöpfung erzielten Nachhaltigkeit hat mich begeistert. Die mit dem Aufbau der erforderlichen Strukturen verbundenen Herausforderungen werde ich mit großem Engagement angehen, um so den Kreis Viersen in seiner kommunalen Vorbildfunktion unterstützen zu können.“ (ve)

http://www.kreis-viersen.de

Stichwörter: Fachverfahren, Bauwesen, BIM, Kreis Viersen

Bildquelle: Kreis Viersen

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Sozialwesen: Abläufe variabel unterstützen Bericht
[27.11.2019] Mitarbeiter in Ausländerbehörden benötigen eine flexible Standard-Software für Quartiersmanagement und Leistungsgewährung. Die zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg hat sich nun für die Lösung Care4 von INFOsys Kommunal entschieden. mehr...
Bonn: Online-Gewerbemeldungen
[19.11.2019] In der Bundesstadt Bonn sind Gewerbean-, -ab- und -ummeldungen jetzt auch online möglich. mehr...
Formular-Management: Assistent fürs Standesamt Bericht
[15.11.2019] Intelligente Formularassistenten helfen bei der medienbruchfreien Abwicklung von Prozessen im Standesamt. Die Schnittstelle zu AutiSta und die Einbindung von E-Payment vervollständigen das Angebot, sind aber optional. mehr...
Stadt Diepholz setzt auf Online-Urkundenservice.
Frankfurt am Main: Melderegisterauskunft per Mausklick
[11.11.2019] In Frankfurt am Main können Melderegisterauskünfte mit wenigen Klicks online beantragt werden, die dabei anfallenden Gebühren lassen sich bargeldlos begleichen. Das Bürgeramt der Stadt hat sein E-Government-Angebot entsprechend erweitert. mehr...
Berlin: Kita-Navigator freigeschaltet
[8.11.2019] Ein neues Online-Angebot soll in der Bundeshauptstadt die Kita-Platz-Suche erleichtern. Der Kita-Navigator ist mit dem Service-Konto Berlin verbunden und wird vom städtischen IT-Dienstleister betrieben. mehr...
Berlin startet neues Online-Angebot: den Kita-Navigator.
Weitere FirmennewsAnzeige

CASIO Europe GmbH: Projektoren für den IT-Unterricht der Zukunft
[29.11.2019] CASIO-Projektoren kommen in mehr als 40.000 Schulen weltweit zum Einsatz. Sie zeichnen sich durch Umweltfreundlichkeit, Leistungsstärke und Vielseitigkeit im Unterricht aus. mehr...
Suchen...

 Anzeige

iitr2019
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
PROSOZ Herten GmbH
45699 Herten
PROSOZ Herten GmbH
AKDN-sozial
33100 Paderborn
AKDN-sozial
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
GovConnect GmbH
30163 Hannover
GovConnect GmbH
Aktuelle Meldungen