Leverkusen:
Selbstbedienung am Terminal


[14.2.2019] Mit einem Selbstbedienungsterminal will die Stadt Leverkusen den Bürgerservice verbessern und die Abläufe beschleunigen.

Leverkusen: Petra Lindemann, Sachgebietsleiterin Meldewesen, nutzt das neue Selbstbedienungsterminal zur Beantragung eines Ausweises. Die Stadt Leverkusen bietet ihren Bürgern einen neuen Service: In den Abteilungen Meldewesen sowie Integration und Zuwanderung des Bürgerbüros im Rathaus wurde das Selbstbedienungsterminal Speed Capture von Anbieter Speed Biometrics installiert. Dieses ermöglicht es dem Benutzer nach Angaben der nordrhein-westfälischen Stadt, biometrisches Foto, Fingerabdrücke und Unterschrift zu erfassen und digitalisieren zu lassen. Dadurch sparen Bürger Zeit bei der Beantragung und Erstellung von Personaldokumenten wie Personalausweis, Reisepass oder Aufenthaltstitel. Wie die Kommune weiter mitteilt, wird der Bürger mit einfachen, visualisierten Hinweisen durch den Erfassungsprozess geleitet. Die Datenerfassung, die zwischen drei und fünf Minuten dauert, erfolge zunächst anonymisiert. Erst am PC des Sachbearbeiters würden die erfassten Informationen mit den Daten des Bürgers verknüpft. Der Sachbearbeiter könne die erfassten Daten nach Prüfung der Authentizität medienbruchfrei in den Antrag übernehmen. Das Gerät Speed Capture ist nach Angaben der Stadt vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert; alle Datenübertragungen erfolgen verschlüsselt. (ba)

www.leverkusen.de
www.speed-biometrics.de

Stichwörter: Digitale Identität, Leverkusen, Bürgerservice, Selfservice-Terminal, Speed Capture, Speed Biometrics

Bildquelle: Stadt Leverkusen

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
buergerservice.org / Fraunhofer SIT: Mit eID zur Volksverschlüsselung
[31.1.2019] Die Registrierung zur Volksverschlüsselung ist jetzt auch an Bürger-Terminals möglich. Hintergrund ist ein Kooperationsvertrag zwischen Fraunhofer SIT und buergerservice.org. mehr...
Elektronisches Siegel: Lücke geschlossen Bericht
[25.1.2019] Papierbasierte Verfahren in durchgängig elektronische Workflows überführen – das erlaubt das elektronische Siegel, das eigenständig oder in Kombination mit digitalen Signaturen verwendet werden kann. Damit werden Behördenstempel und Amtssiegel digital. mehr...
Behördenstempel wird in die digitale Welt überführt.
Thüringen: Sicher identifizieren mit Verimi
[23.1.2019] Für einen sicheren Zugang zu den E-Government-Angeboten des Freistaats Thüringen sorgt künftig Verimi. In einem ersten Schritt wird Verimi an das zentrale E-Government-Portal des Landes und das Antragsmanagement-System ThAVEL angebunden. mehr...
Verimi sorgt künftig für sicheren Zugang zu E-Government-Angeboten des Freistaats Thüringen.
Gelsenkirchen: Modell für Smartphone-Bürger-ID
[16.1.2019] In einem Kooperationsprojekt erarbeitet die Digitale Modellkommune Gelsenkirchen mit der Westfälischen Hochschule, der Firma XignSys und der Stadt Aachen eine Smartphone-Bürger-ID, die in ganz Nordrhein-Westfalen ausgerollt werden kann. mehr...
eID: Digitales Ich ausweisen Bericht
[8.1.2019] Durch technologischen Fortschritt und gesetzliche Vorgaben wachsen die Anforderungen im Umgang mit digitalen Identitäten. Auch steigt mit der zunehmenden Heterogenität von eIDs die Bedeutung von Identitätsmanagement-Systemen und ihrer interoperablen Gestaltung. mehr...
Sichere eID ist entscheidend für E-Government.
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen