i-Kfz:
Bundesrat beschließt Stufe 3


[18.2.2019] Die Kfz-Zulassung kann künftig komplett digital abgewickelt werden. Der Bundesrat hat der entsprechenden Verordnung der Bundesregierung zugestimmt.

Die Kfz-Zulassung kann in Zukunft vollständig digital erfolgen. Einer entsprechenden Verordnung der Bundesregierung (wir berichteten) hat jetzt der Bundesrat zugestimmt. Wie der Bundesrat mitteilt, kann Stufe 3 der internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz) nun wie geplant verkündet werden und rund sechs Monate später in Kraft treten. Alle Standardverfahren wie beispielsweise die Neuzulassung, Umschreibung oder Kennzeichenmitnahme auch bei Halterwechsel und Adressänderung sind dann online möglich. (ve)

http://www.bundesrat.de

Stichwörter: Fachverfahren, Kfz-Wesen, i-Kfz



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
ITEBO: ITeBAU meets OpenR@thaus
[22.5.2019] Das Unternehmen ITEBO hat seine Bauplattform ITeBAU und sein Bürgerportal OpenR@thaus verknüpft. Anträge können somit direkt aus dem Portal an die Bauplattform geschickt werden, die Baugenehmigung wiederum wird in den Postkorb des Bürgers in OpenR@thaus zugestellt. mehr...
Kreis Viersen: Online zum Betreuungsplatz
[15.5.2019] Über die Internet-Plattform Kita-Online können Eltern im Kreis Viersen jetzt einen Betreuungsplatz für ihr Kind in einer Kita oder in der Kindertagespflege beantragen. mehr...
Jugendamtsmitarbeiterin Anna Mottlau präsentiert die Infobroschüren zum Portal Kita-Online im Kreis Viersen.
Wilken: IT-Kompetenzen gebündelt
[15.5.2019] Ihre IT-Kompetenzen hat die Wilken Software Group jetzt mit der Fusion von Wilken Rechenzentrum und Wilken IT Services unter einem Firmendach gebündelt. mehr...
Detmold: Neues Knöllchen-Verfahren
[13.5.2019] In der Stadt Detmold können Ordnungskräfte im Außendienst Verwarnungen jetzt per Smartphone ausstellen. Der Bürger kann die Ordnungswidrigkeit über einen QR-Code abrufen. mehr...
Zwei Überwachungskräfte der Stadt Detmold zeigen die alte und neue Technik: Bisher mussten die Verwarnungen über ein schweres Gerät inklusive Drucker ausgestellt werden (rechts), jetzt reichen Smartphone und Kartenblock (links).
Ganderkesee: Hunde online anmelden
[8.5.2019] Hundebesitzer in Ganderkesee müssen für die An- und Abmeldung ihres Tieres nicht mehr ins Rathaus kommen. Sie können den Vorgang via Internet abwickeln. Möglich macht dies das Modul Hundesteuer von GovConnect. mehr...
Hunde können bei der Gemeinde Ganderkesee ab sofort online angemeldet werden.
Weitere FirmennewsAnzeige

Citrix: Die Digitale Transformation der Verwaltung ist machbar
[21.5.2019] Bereits 2013 verabschiedete der Bundestag das E-Government-Gesetz (EGovG). Bisher gibt es aber nur wenige Anwendungen, über die die Bürger oder Auftragnehmer mit der Verwaltung interagieren können. Analoge und langsame Verwaltungsprozesse sind nicht nur für den Bürger ärgerlich. Auch Beamte wünschen sich digitale Arbeitsplätze. Dabei gibt es für den öffentlichen Sektor längst gute Lösungen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
PROSOZ Herten GmbH
45699 Herten
PROSOZ Herten GmbH
SIX Offene Systeme GmbH
70565 Stuttgart
SIX Offene Systeme GmbH
arxes-tolina GmbH
13088 Berlin
arxes-tolina GmbH
Aktuelle Meldungen