Haldensleben:
Meldewesen und Parkausweis per VOIS


[19.2.2019] Als erstes Mitglied der Kommunalen IT-Union ist die Stadt Haldensleben von der Melde-Software MESO auf die Software VOIS von Anbieter HSH migriert. Neben dem VOIS-Modul zum Meldewesen setzt die Kommune das Parkausweismodul ein.

Die Stadt Haldensleben hat die Migration auf die Software VOIS von Anbieter HSH vollzogen. Wie der kommunale IT-Dienstleister KID Magdeburg mitteilt, ist damit erstmals ein Mitglied der Kommunalen IT-Union (KITU) und Anwender der Melde-Software MESO auf die neue Software von Anbieter HSH umgestiegen. Seit Jahresbeginn werde in der sachsen-anhaltischen Kommune nun mit den Modulen VOIS | MESO (Meldewesen) und VOIS | PAM (Parkausweismodul) gearbeitet. Laut eigenen Angaben unterstützt KID Magdeburg als Betriebsgesellschaft die Stadt Haldensleben intensiv in allen Projektphasen vor und nach dem Start des Produktivbetriebs. Datenmigration und Einführungsschulung sowie der Start des Echtbetriebs seien planmäßig verlaufen. Zum KID-Leistungsumfang gehöre neben dem Hosting und Betrieb im Rechenzentrum auch die zentrale Fach- und Anwendungsbetreuung. Als erfahrener kommunaler IT-Dienstleister mit einem zertifizierten Rechenzentrum sei KID Magdeburg Partner für alle interessierten Kommunen, die eine Migration von MESO zu VOIS anstreben. (ve)

http://www.haldensleben.de
http://www.vois.org
http://www.kid-magdeburg.de
http://www.kitu-genossenschaft.de
http://www.hsh-berlin.com

Stichwörter: Fachverfahren, HSH, KID Magdeburg, KITU, Haldensleben, Meldewesen, Parkraumbewirtschaftung, VOIS



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Bremen: Schweb.NET im Versorgungsamt
[17.7.2019] Die Software Schweb.NET soll künftig im Amt für Versorgung und Integration Bremen (AVIB) für optimierte Abläufe sorgen. mehr...
Fachverfahren: AMTSHILFE.net ausgeweitet
[16.7.2019] Positive Erfahrungen mit AMTSHILFE.net haben die Kommunen im Verbandsgebiet des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) gemacht. Seit diesem Monat gehört auch die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) zu den Betreibern der Lösung. mehr...
Kreis Haßberge: Aus vier wird eins Bericht
[10.7.2019] Agil und vollkommen digitalisiert – so soll das Jugend- und Sozialamt des Kreises Haßberge in Zukunft beschaffen sein. Schrittweise ersetzt jetzt eine Komplett-Software die vier bislang eingesetzten Fachverfahren der bayerischen Kommune. mehr...
Kreis Haßberge will Sozialwesen zukunftsfähig machen.
krz: Blaupause für OZG-Services?
[10.7.2019] Im Verbandsgebiet des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) werden die G2B-Online-Services der Kommunen derzeit detailliert mit Fokus auf das OZG untersucht. Die Leistungen, die für die weitere Digitalisierung vorbereitet werden, könnten als Blaupause für ganz NRW dienen. mehr...
Braunschweig: Per Mausklick zum Betreuungsplatz
[3.7.2019] Ein Online-Portal zur Anmeldung in Kindertagesstätten bietet jetzt die Stadt Braunschweig an. Eltern erhalten darüber Informationen zu den unterschiedlichen Angeboten und können ihr Kind für bis zu vier Betreuungseinrichtungen vormerken. mehr...