Staatsanzeiger:
Neuer Geschäftsführer


[1.3.2019] Mit Alexander Teutsch hat der Staatsanzeiger für Baden-Württemberg einen neuen Geschäftsführer. Sein Vorgänger, Joachim Ciresa, ist nach 24 Jahren in den Ruhestand gegangen.

Alexander Teutsch ist neuer Geschäftsführer des Staatsanzeigers für Baden-Württemberg. Wie das Unternehmen mitteilt, folgt er auf Joachim Ciresa, der nach 24 Jahren in den Ruhestand gegangen ist. Als wichtigste Aufgabe und Weg der nächsten Jahre nennt Teutsch: „Die Zukunftsfähigkeit sichern – mit der Digitalisierung im Zentrum.“ Auf mehr als 150 Jahre Geschichte blickt der Staatsanzeiger für Baden-Württemberg zurück. Vor über zehn Jahren hat das Land Baden-Württemberg die landeseigene GmbH verkauft; seither ist sie im Besitz der drei südwestdeutschen Verlage DiesbachMedien, Heilbronner Stimme und Ungeheuer + Ulmer. Das Portfolio des Staatsanzeigers umfasst Medien, Dienstleistungen und Fortbildungen, maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der öffentlichen Verwaltung. Als ständig wachsendes Geschäftsfeld bezeichnet der Staatsanzeiger den Bereich der elektronischen Ausschreibung und Vergabe (wir berichteten). (ve)

http://www.staatsanzeiger.de

Stichwörter: Unternehmen, Staatsanzeiger für Baden-Württemberg



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
USU: Portfolio für Public Sector gebündelt
[8.11.2019] Sein Portfolio für die Digitalisierung des Public Sector richtet das Unternehmen USU neu aus. Der Geschäftsbereich unymira agiert künftig als One Stop Shop für alle Facetten der digitalen Verwaltung. mehr...
krz: Zuwachs an Neukunden
[1.11.2019] Rund 40 neue Kunden aus verschiedenen Bundesländern haben sich für den Wechsel zu P&I Loga entschieden, bereitgestellt vom IT-Dienstleister krz. Die Daten werden zentral im Rechenzentrum gehostet. mehr...
Dataport: Neuer Standort in Halle (Saale)
[25.10.2019] Dataport weitet die Software-Entwicklung in Halle (Saale) aus. Der IT-Dienstleister hat nicht nur einen neuen Standort in der Stadt bezogen, sondern plant auch, dort ein IT-Qualifizierungs- und Fortbildungszentrum aufzubauen. mehr...
KID Magdeburg / KITU: IT-Dienstleister jubilieren
[22.10.2019] Seit 20 Jahren steuert KID Magdeburg IT-Prozesse innerhalb der öffentlichen Verwaltung, seit zehn Jahren bündelt und organisiert die KITU kommunale IT-Dienstleistungen. Beide feierten im September zusammen Jubiläum. mehr...
AKDB: Standards wichtiger als Labore Bericht
[21.10.2019] Für die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) ist die Fachmesse Kommunale in Nürnberg ein Heimspiel. In diesem Jahr verzeichnete der IT-Dienstleister verstärktes Interesse an seinem Online-Dienste-Paket für die Umsetzung der OZG-Vorgaben. mehr...
Für die AKDB ist die Kommunale ein Heimspiel und bietet die Gelegenheit für eine Leistungsschau.
Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für Kommune21-Leser:
SCW-K21
IT-Guide Pluscodia Software GmbH
49716 Meppen
codia Software GmbH
LogoData ERFURT GmbH
99084 Erfurt
LogoData ERFURT GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
TEK-Service AG
79541 Lörrach-Haagen
TEK-Service AG
Aktuelle Meldungen