Magdeburg:
Elternportal mit neuen Funktionen


[4.3.2019] Das neue Elternportal unter kitaplatz.magdeburg.de wartet mit verbesserten Funktionen und mehr Service auf.

Elternportal unter kitaplatz.magdeburg.de wurde erweitert. Magdeburg hat das neue Internet-Elternportal freigeschaltet. Entwickelt wurde es nach Angaben der sachsen-anhaltischen Landeshauptstadt vom Jugendamt, der Stadtelternvertretung und den Kita-Trägern. Die technische Umsetzung habe IT-Dienstleister KID Magdeburg übernommen.
Eltern würden von deutlich verbesserten Funktionen profitieren. Sie hätten nun die Möglichkeit, 12 Monate vor dem gewünschten Betreuungstermin nach einem Kita-Platz für ihr Kind zu suchen, zu prüfen, welche Einrichtung einen freien Platz hat und drei Wunscheinrichtungen anzugeben. Bislang betrug dieser Zeitraum sechs Monate, früher vier Monate. Über den Status ihrer Wünsche werden die Eltern automatisch per E-Mail informiert.
Eine wesentliche Änderung ist laut der städtischen Pressemeldung die Einführung einer Kind-ID, welche Eltern ab 1. April 2019 beim Abschluss eines Betreuungsvertrages zwingend angeben müssen. Sie erhalten diese bei der Erstellung eines Benutzerkontos und Hinterlegung der Kindesangaben im Elternportal oder bei der Kita-Beratung des Jugendamts. Ohne Kind-ID seien Wünsche und der Abschluss von Betreuungsverträgen für Kita-Plätze weder im Portal noch in den Einrichtungen möglich.
In dem neuen Elternportal sind nach Angaben der Stadt derzeit rund 18.200 Betreuungsverträge von 139 Einrichtungen und 35 Trägern hinterlegt. Auch alle Angaben der Träger zu Ansprechpartnern, Angeboten und Konzeptionen seien auf dem Portal abrufbar. (ba)

http://kitaplatz.magdeburg.de

Stichwörter: Fachverfahren, KID Magdeburg, Magdeburg, Kita-Lösungen, Portale, Elternportal

Bildquelle: Stadt Magdeburg

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
KDO: Jugendwesen-Lösung erweitert
[20.10.2020] Die Business-Intelligence-Lösung LÄMMkom Analyse ist in das KDO-Jugendwesen integriert worden und soll Jugendämter bei der Erstellung von Auswertungen unterstützen. mehr...
Olpe: Online Bauanträge stellen
[19.10.2020] In Olpe können Bürger nun ihren Bauantrag online stellen. Das Unternehmen SIT hat die nordrhein-westfälische Stadt bei der Umsetzung begleitet. mehr...
Leipzig: Führerscheinumtausch digital vereinfachen
[16.10.2020] Von 2022 bis 2025 erhalten in der EU alle Besitzer eines Papierführerscheins neue Dokumente – für die Fahrerlaubnisbehörden ein enormer Mehraufwand. Die Stadt Leipzig testet in einem Pilotprojekt, wie sich der Prozess durch Digitalisierung vereinfachen lässt. mehr...
In Leipzig wird erprobt, wie die Digitalisierung den Führerscheinumtausch erleichtern kann.
Offenbach / Osnabrück: Kreise digitalisieren das Bauwesen
[15.10.2020] In den Kreisen Offenbach und Osnabrück laufen Baugenehmigungsverfahren nun digital ab. Das virtuelle Bauamt sichert so trotz Corona-Pandemie die Arbeitsfähigkeit der Bauaufsichtsbehörden. mehr...
Bremen: Geburtsurkunde online bestellen
[14.10.2020] Beim Standesamt Bremen-Mitte können frischgebackene Eltern die Geburtsurkunde für ihr Kind nun online bestellen. Damit ist ein erster Schritt zur Umsetzung des bundesweiten ELFE-Projekts (Einfach Leistungen für Eltern) getan. mehr...
Die Geburtsurkunde für ihr Kind können Eltern beim Standesamt Bremen-Mitte jetzt online bestellen.
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 10/2020
Kommune21, Ausgabe 9/2020
Kommune21, Ausgabe 8/2020
Kommune21, Ausgabe 7/2020

KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
Aktuelle Meldungen