Delmenhorst:
KI mit ELKO


[5.3.2019] Mithilfe der selbstlernenden Buchungslogik des Elektronischen Kontoauszugs (ELKO) will die Stadt Delmenhorst das Tagesgeschäft in der Kasse optimieren.

Die Stadt Delmenhorst hat sich für den Einsatz der selbstlernenden Software Elektronischer Kontoauszug (ELKO) aus dem Hause ab-data entschieden. Wie der Hersteller meldet, professionalisiert ELKO mithilfe selbstlernender Buchungslogik das Tagesgeschäft in der Kasse. Die Software unterstütze dabei den gezielten Umstieg von der einzelfallbezogenen auf die automatisierte Massendatenverarbeitung. Innovative Funktionen erlaubten ein optimales Abgleichen und Zuordnen von Ein- und Auszahlungen mit offenen Posten. Wie ab-data weiter mitteilt, definiert der Endkunde die Automatisierungsgrenzen des ELKO.
Die Stadt Langenfeld im Rheinland, eine der ELKO-Modellkommunen, konnte laut ab-data nach eineinhalbjähriger Prozessoptimierungsphase einen Einspareffekt von einer halben Stelle vorweisen. (ba)

http://www.delmenhorst.de
http://www.ab-data.de

Stichwörter: Finanzwesen, ab-data, Delmenhorst, ELKO, künstliche Intelligenz (KI), Langenfeld



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
Interview: Routine durch Praxis Interview
[17.7.2019] Vor dem Gesamtabschluss müssen Kommunen keine Angst haben, sagt Matthias Breitenfelder, Geschäftsführer des Software-Herstellers hallobtf! im Kommune21-Interview. Etwas Übung und die richtige Orientierung führen zum Erfolg. mehr...
Matthias Breitenfelder, Geschäftsführer von hallobtf!
Werder (Havel): E-Rechnungen kommen an
[17.7.2019] Den elektronischen Rechnungsworkflow hat die Stadt Werder (Havel) eingeführt. Damit können jegliche Rechnungen, einschließlich E-Rechnungen, digital in allen Verwaltungsbereichen bearbeitet und revisionssicher abgelegt werden. mehr...
Lindenberg i. Allgäu: Erweiterung für Finanz-Software
[10.7.2019] Weitere Module aus dem Finanz-Software-Paket des Unternehmens ab-data setzt die Stadt Lindenberg im Allgäu ein. Dabei handelt es sich um web- und appbasierte Bausteine. mehr...
Trier: Stadt führt E-Rechnung ein
[8.7.2019] Für zunächst zwei Ämter der Stadt Trier werden eingehende Rechnungen fortan eingescannt, elektronisch weitergeleitet und digital archiviert. mehr...
Patrick Schmitt (sitzend) erläutert OB Wolfram Leibe und Referentin Nina Womelsdorf das Programm zur elektronischen Erfassung von Rechnungen in Trier.
Gera: XRechnung via ab-data
[4.7.2019] Um den XRechnungsstandard umzusetzen, hat sich die Stadt Gera für die Erweiterung des ab-data-Finanzwesens um mehrere digitale Komponenten entschieden. mehr...